Sprungziele
Inhalt

Informationen zum PCR-Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 sowie zur Absonderung (Isolation/Quarantäne)

Wo kann ich einen PCR-Test machen lassen?

Wenn Sie typische Erkältungssymptome haben, darf nur Ihr behandelnder Arzt oder eine Corona-Schwerpunktpraxis einen Test durchführen. Dies kann ein Schnelltest oder PCR-Test sein. Ein PCR-Test von symptomatischen Personen kann ohne vorherigen positiven Selbst- oder Schnelltest erfolgen. Die Abstriche werden in der Nase oder im Rachenraum entnommen und in einem Labor untersucht.

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg und die Koordinierungsstelle Telemedizin Baden-Württemberg stellen eine interaktive Karte der Abstrichstellen/Fieberambulanzen zur Verfügung:

interaktive Karte der Abstrichstellen/Fieberambulanzen.

Wenn Sie keine Symptome haben, können Sie einen kostenlosen PCR-Test in den entsprechenden Teststellen durchführen lassen, wenn Sie einen positiven Schnelltest haben. Diese finden Sie unter www.enzkreis.de/corona-teststellen. Ein PCR-Test nach einem positiven Schnelltest ist nicht mehr verpflichtend.


Bitte bringen Sie zum PCR-Test den positiven Schnelltest als Nachweis mit, damit die Berechtigung zur Durchführung des kostenfreien PCR-Tests geprüft werden kann.

Muss ich einen PCR-Test selber zahlen?

Generell müssen Sie die Kosten eines PCR-Testes nicht übernehmen. Nur ein PCR-Test, der für eine Reise benötigt wird, muss selber bezahlt werden.

Wo kann ich einen Schnelltest machen?

Wo Sie in Ihrer Nähe einen Schnelltest oder PCR-Test durchführen lassen können, haben wir hier zusammengestellt: 

Übersicht über die Corona-Teststellen im Enzkreis und in Pforzheim.

Informationen zu den Tests in verschiedenen Sprachen finden Sie auf der Enzkreis-Unterseite information about Corona-Virus (COVID-19) in different languages.

Mein Corona-Test ist positiv - wie geht es jetzt weiter?

Wann muss ich mich absondern und woher erfahre ich dies?

Antworten auf häufige Fragen zur Absonderung finden Sie auf der Seite der Landesregierung mit den FAQ zur Corona-Verordnung Absonderung sowie in der Corona-Verordnung Absonderung.

Wie erhalte ich meine Absonderungsbescheinigung?

Aufgrund der Verordnung müssen Sie sich ohne Mitteilung durch das Gesundheitsamt absondern. Weisen Sie Ihren Arbeitgeber darauf hin, dass Sie im Nachgang die Absonderungsbescheinigung vorlegen. Die Bescheinigung wird Ihnen von der zuständigen Behörde (Ortspolizeibehörde/Rathaus) zugestellt. Das Amt für öffentliche Ordnung weist außerdem ausdrücklich darauf hin, dass sich Bürgerinnen und Bürger frühestens 8 Tage nach ihrem Testdatum melden sollen. Der Hintergrund dafür ist, dass die Daten vorher aufgrund der Vielzahl an Testungen mit hoher Wahrscheinlichkeit noch nicht übermittelt worden sind. Auch im Falle einer Freitestung bittet das Ordnungsamt darum, erst mit Vorliegen des negativen Testergebnisses anzurufen.


Wenn Sie im Enzkreis leben, kontaktieren Sie bitte das entsprechende Rathaus/Ordnungsamt Ihrer Gemeinde. Die Kontaktdaten finden Sie hier


Wenn Sie in Pforzheim leben, gilt: 

Während der Kontaktzeiten von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie von Montag bis Mittwoch von 14 bis 15.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr können Pforzheimerinnen und Pforzheimer die Absonderungsbescheinigung telefonisch unter 07231 39 1950 anfordern. Weitere Informationen gibt es unter https://www.pforzheim.de/absonderung.

Nach aktueller Infektionslage kann die Zustellung der Bescheinigung mehrere Tage dauern.

Wie kann ich meine Genesung nachweisen?

Weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite des Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg  in den «FAQ zu Nachweisen für geimpfte und genesene Personen«

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Enzkreis-Seite Wie erhalte ich meinen positiven Corona-Befund/Genesenen-Nachweis?

Ich bin alleinstehend und befinde mich in Absonderung. Ich habe niemanden, der mich versorgt. Wo bekomme ich Hilfe?

Wenn Sie Unterstützung z. B. während der Quarantänezeit benötigen, können Sie auf 

https://www.quarantaenehelden.org/#/

nach ehrenamtlichen HelferInnen suchen. 


Bitten Sie Familienangehörige, Freunde oder Nachbarn darum, Ihnen zu helfen. Sie können Lebensmittel, Medikamente oder Sonstiges einfach vor Ihrer Tür abstellen. Viele Lebensmittelläden und teilweise auch die Tafeln bieten Lieferdienste. Unterstützung bieten gegebenenfalls auch die Feuerwehr, das Technische Hilfswerk (THW), die Kirchen, Nachbarschaftshilfen oder andere Vereine und ehrenamtlich Helfende in Ihrer Stadt/Gemeinde. Informieren Sie sich auf den Internetseiten Ihrer Stadt/Gemeinde. Oftmals werden auch Telefon-Hotlines angeboten.

Weitere Informationen zur Unterstützung auf kommunaler Ebene sowie zu bundesweiten Hilfsangeboten finden Sie auf der Website des Sozial- und Integrationsministeriums unter:

Informationen zum Coronavirus/Bürgerengagement

Wo finde ich weitere Informationen zu Quarantäne, Kontaktpersonen, etc.

Noch Fragen? 

Weitere Infos gibt hier: 

Seite der Landesregierung mit Antworten auf häufige Fragen zu Quarantäne und Isolation


Chatbot «Corey« steht rund um die Uhr zu Ihrer Verfügung!

Stand: 04.05.2022