Inhalt

Dienstleistungen

Gesundheitsberichterstattung (GBE)

Was ist die Gesundheitsberichterstattung (GBE)?

Die Gesundheitsberichterstattung (GBE) beschreibt und bewertet die gesundheitliche Lage der Bevölkerung. Dadurch können Problemlagen erkannt und Handlungsbedarfe aufgezeigt werden. Die GBE bildet damit eine Grundlage für politische Entscheidungen. 

Um dies zu erreichen, müssen Daten erhoben, gesammelt, ausgewertet und aufbereitet werden. Anschließend werden die Ergebnisse interpretiert. Im Anschluss daran können Ursachen gesucht und Handlungsbedarfe aufgezeigt werden. Die verschiedenen Themen werden abschließend in einem Bericht dargestellt. Dieses Vorgehen wird in der Rubrik "Vorträge" genauer erklärt.

Aktuelles

Im Rahmen der Kommunalen Gesundheitskonferenz (KGK) wurde das neue Schwerpunktthema "Versorgung rund um Schwangerschaft und Geburt“ festgelegt. Aufgabe der GBE ist es, wichtige Kennzahlen zu Schwangerschaft, Geburt und Versorgung in Pforzheim und dem Enzkreis zu recherchieren und in der KGK darzulegen. Einige Kennzahlen können angefragt oder recherchiert werden, zudem werden Expertinnen und Experten aus der Praxis befragt.

Bisheriges Vorgehen:

  • Erstellung eines Faktenblattes zum Thema "Versorgung rund um Schwangerschaft und Geburt“

  • Entwicklung und Durchführung einer Hebammenbefragung bzgl. Lage und Bestandaufnahme der Hebammenversorgung in Pforzheim und dem Enzkreis

  • Beginn eines Berichts zum Thema "Versorgung rund um Schwangerschaft und Geburt“

Das Faktenblatt können Sie unter dem Punkt "Faktenblätter“, sowie auf der rechten Seite unter dem Reiter "Dokumente“ downloaden.

 
Weitere Informationen erhalten Sie in der Rubrik "KGK“.

Berichte

Bericht zur Kindergesundheit 2023

Im vorliegenden Bericht zur Kindergesundheit werden soziale Parameter, ausgewählte Aspekte der Kindergesundheit und die gesundheitliche Versorgungssituation von Kindern im Stadtkreis Pforzheim und Landkreis Enzkreis anhand ausgewählter Indikatoren dargestellt, deren zentrale Datenquelle die Einschulungsuntersuchungen bilden. Die datengestützten Analysen sollen als Diskussionsgrundlage für alle betroffenen Akteur*innen und als Basis zur Planung von Maßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung der Kindergesundheit dienen.

  1. Kindergesundheitsbericht 2023

Bericht zur kinder- und jugendärztlichen Versorgung in Pforzheim und Enzkreis

Für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ist die Anbindung an die ambulante pädiatrische Versorgung von Bedeutung. Die Versorgungssituation von Kindern und Jugendlichen in der Stadt Pforzheim und im Landkreis Enzkreis werden im Bericht "Kinder- und Jugendärztliche Versorgung" dargestellt. Den Bericht mit den wesentlichen Ergebnissen finden Sie nachfolgend:

  1. Bericht zur kinder- und jugendärztlichen Versorgung in Pforzheim und Enzkreis

Alle Kinder, die in Baden-Württemberg eingeschult werden, müssen an einer Einschulungsuntersuchung (ESU) teilnehmen (§ 91 des Schulgesetzes). Dabei handelt es sich um eine Vorschuluntersuchung, die in der Regel im vorletzten Kindergartenjahr, sprich ein bis zwei Jahre vor Schulbeginn, stattfindet. Untersucht werden unter anderem die Familensprache, das Seh- und Hörvermögen, das Gewicht sowie, ob Impfungen gemacht und Frühuntersuchungen durchgeführt wurden. Die wesentlichen Ergebnisse sind im Bericht zur Einschulungsuntersuchung dargestellt.


Hier können Sie die Berichte zu den Einschulungsuntersuchungen 2018 und 2019 downloaden:

  1. Einschulungsuntersuchungsbericht 2019
  1. Einschulungsuntersuchungsbericht 2018




Alle wichtigen Daten und Fakten, die im Zuge der KGK 2018 zum Thema "psychiatrische Versorgung" erhoben und aufbereitet wurden, sind im "Bericht zur psychischen Gesundheit" zusammengefasst. Der Bericht wurde am 11.10.2018 im Sozial- und Kulturausschuss des Enzkreises vorgestellt. Sie können diesen hier downloaden:

  1. Bericht zur psych. Gesundheit

Faktenblätter

Das Klima kann sich auf vielfälige Weise direkt und indirekt auf die Gesundheit auswirken. Die prägnantesten Zahlen und Daten zu diesem Thema finden Sie im nachfolgenden Faktenblatt:

  1. Faktenblatt Klima und Gesundheit

Schwangerschaft und Geburt bedeutet Veränderung in allen Lebensbereichen. Die medizinische Versorgung während dieser Zeit ist dabei von besonderer Bedeutung. Mehr Informationen zu der Versorgungssituation während Schwangerschaft und Geburt finden Sie im nachfolgenden Faktenblatt:

  1. Faktenblatt Versorgung rund um Schwangerschaft und Geburt

In der Region gibt es Kinder, die von Armut betroffen sind. Wie Kinderarmut definiert ist, wie viele Kinder davon betroffen sind, welche Auswirkungen Armut auf die Gesundheit hat und viele weitere Informationen finden Sie in den aktuellen Faktenblättern zur Kinderarmut: 

  1. Faktenblatt Kinderarmut 2022
  2. Faktenblatt Alleinerziehende u. Kinderarmut

____________________________________________________________________________
Sucht ist nach wie vor ein wichtiges Thema in der Region. In diesem Faktenblatt werden die prägnantesten Zahlen und Daten zum Thema Sucht in Pforzheim und dem Enzkreis näher betrachtet. Verwendet werden dafür Daten des Polizeipräsidiums in Pforzheim und der verschiedenen Suchthilfestellen vor Ort.

  1. Faktenblatt Sucht 2020



Faktenblätter zu Corona


  1. Infektionsgeschehen nach Altersgruppen in Pforzheim und dem Enzkreis (09/2022)
  2. Verstorbene mit oder an SARS-CoV-2 in Pforzheim und dem Enzkreis (09/2022)

Sie haben Interesse am Newsletter unseres Sachgebiets "Gesundheitsförderung und Prävention"? Dann schreiben Sie einfach eine kurze Mail an gf@enzkreis.de und wir nehmen Sie in den Verteiler mit auf. Der Newsletter erscheint ca. 4 Mal im Jahr. Weitere Infos hierzu finden Sie auf der Seite www.enzkreis.de/gf

Vorträge

Den Vortrag "GBE - Schritt für Schritt" vom 09.10.2019 (Landesgesundheitskonferenz Baden-Württemberg, Fachforum 3) können Sie hier downloaden:

  1. Vortrag Landesgesundheitskonferenz 2019

Plakate

  1. GBE Plakat Herzinfarkt
  2. GBE Plakat Entspannung
  3. GBE Plakat Bewegung