Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Projekte und Veranstaltungen


Filmabend "Die Unbeugsamen"


11. Februar 2022 Beginn 17:00 Uhr

DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten.



Die Gleichstellungsbeauftragten des Enzkreises und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Pforzheim zeigen in Kooperation mit dem Kommunalen Kino Pforzheim am  11. Februar um 17 Uhr  den Film "Die Unbeugsamen". Der Dokumentarfilm erzählt vom Kampf der Frauen in der Bonner Republik: Wie sie ihr Recht auf Teilhabe an politischen Entscheidungsprozessen erstreiten, wie sie sich dabei gegen Sexismus und Vorurteile behaupten müssen und dennoch mit enormem Durchhaltevermögen Pionierinnen-Arbeit leisten.

Im Anschluss an den Film wollen wir mit Kommunalpolitikerinnen aus Pforzheim und dem Enzkreis in einer Diskussionsrunde über den Film sprechen und die Brücke zur heutigen Situation von Frauen in der Politik schlagen. 

Über den Film: 
Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. Ihre Erinnerungen sind zugleich komisch und bitter, absurd und bisweilen erschreckend aktuell. Verflochten mit zum Teil ungesehenen Archiv-Ausschnitten ist dem Dokumentarfilmer und Journalisten Torsten Körner („Angela Merkel – Die Unerwartete“) eine emotional bewegende Chronik westdeutscher Politik von den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung geglückt. Die Bilder, die er gefunden hat, entfalten eine Wucht, die das Kino als Ort der politischen Selbstvergewisserung neu entdecken lässt. Ein erkenntnisreiches Zeitdokument, das einen unüberhörbaren Beitrag zur aktuellen Diskussion leistet.

Programmablauf: 
  • Begrüßung durch Kinga Golomb (Gleichstellungsbeauftragte Enzkreis) und Susanne Brückner (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Pforzheim) 
  • Filmvorführung
  • Diskussionsrunde mit Stadt– und Kreisrätinnen
Eintritt:
Karten können unter koki-pf.de reserviert werden.
Eintritt 7,50 € (ermäßigt: 6,00 €) im Vorverkauf 
Eintritt 8,50 € (ermäßigt: 7,00 €) an der Abendkasse