Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Klimapartnerschaft mit dem Masasi Distrikt

1. Allgemeine Informationen

Karte von Afrika mit Tansania, der Region Mtwara und dem Masasi Distrikt

2. Detailinformationen zum Masasi Distrikt

Regionale Produkte aus Masasi

 

Vermarktet werden hauptsächlich Cashewkerne. 29 Prozent der in der Region Mtwara angebauten Cashewkerne kommen aus dem Masasi Distrikt. Das durchschnittliche jährliche Einkommen der Einwohner liegt bei 720.000 Tansanischen Schillingen, was etwa 360 Euro entspricht. Über 90 Prozent der Bevölkerung leben auf dem Lande. Das Einkommen hängt vom Getreideanbau und der Tierhaltung ab. Insgesamt ist die Leistung der Landwirtschaft gering im Vergleich zur verfügbaren Agrarfläche. Knapp 50 Prozent der Fläche sind Waldgebiete beziehungsweise Naturreservate.

3. Gesundheitsversorgung

Ultraschallgerät im Mkomiando Hospital

Das Mkomaindo Hospital wurde bereits mit Sachspenden sowie der Anschaffung eines Ultraschallgerätes unterstützt.

4. Schulen und Bildung

Kinder an der Nyasa Primary School

Im Masasi Distrikt gibt es außerdem mehrere Schulen, die alle sehr an Partnerschaften mit Schulen im Enzkreis interessiert sind. Unterrichtsmaterial wie Bücher, Computer oder Laborutensilien für Biologie- und Chemiestunden sind in Tansania Mangelware. Oftmals bleiben den Lehrern nicht mehr als Kreide und Tafel, um den bis zu 50 oder 60 Schülerinnen und Schülern einer Klasse etwas beizubringen. Von einer Partnerschule in Deutschland erhofft man sich einen Austausch zwischen den Schülerinnen und Schülern durch Briefe oder E-Mail, Wissenstransfer zwischen den Lehrkräften und letztendlich auch materielle oder finanzielle Unterstützung.

Erste Schulpartnerschaften mit Schulen im Enzkreis und der Stadt Pforzheim sind im Aufbau.

5. Aufbau der Partnerschaft

Nach den ersten Kontakten wurde deutlich, dass die Partnerschaft nicht nur auf den Bereich Klimaschutz und Klimaanpassung, sondern vor allem auch auf den Bereich Aus- und Fortbildung sowie Förderung der medizinischen Versorgung ausgedehnt werden sollte.

Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit mit der Distriktverwaltung sind daher die Verbesserung des Gesundheitswesens und der Ausbildungsqualität, der Einsatz von erneuerbaren Energien, sowie die Stärkung der Leistung von Landwirtschaft und Kleingewerbe.

Zu den Aufgaben der Partnerschaft gehören gezielte Maßnahmen, um die Lebensqualität der Menschen in Masasi zu verbessern. In der Randbox finden Sie weitere Informationen zu Projekten, die aktuell umgesetzt werden oder Ideen und Anregungen für neue Projekte.

Für weitere Infos schauen Sie sich unseren Flyer des Partnerschaftsvereins an.

Seite zurück Nach oben Drucken