Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Fragen und Informationen rund um´s Thema Maskenpflicht 


Wo gilt in Baden-Württemberg die Maskenpflicht?

Ein Mund-Nasen-Schutz kann andere vor einer Ansteckung durch mich schützen, indem er die Zahl der Tröpfchen in der Atemluft reduziert. Deshalb ist er in Baden-Württemberg in Ladengeschäften, im Bus und in der Bahn vorgeschrieben. Seit dem 30.09.2020 gilt auch in Gaststätten, Restaurants und Bars die Maskenpflicht, sobald sich die Gäste nicht an ihrem Platz befinden (Eingang/Ausgang, Weg zum Tisch oder den Waschräumen, Buffet etc.). Ferner gilt sie auch in Freizeitparks und Vergnügungsstätten in geschlossenen Räumen und Wartebereichen. Außerdem erstreckt sich die Maskenpflicht auch auf praktischen Fahr-, Boots- und Flugschulunterricht und praktische Prüfungen.

Seit dem 16.10.2020 gibt es eine Erweiterung der Maskenpflicht, diese gilt nun in ganz Baden-Württemberg in den dem Fußgängerverkehr gewidmeten Bereichen wie Fußgängerzonen und Marktplätzen, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht sicher eingehalten werden kann. Auch in den für den Publikumsverkehr zugänglichen Bereichen von öffentlichen Einrichtungen gilt jetzt eine Maskenpflicht.

Was gilt es zu beachten?

Es sind fünf Punkte zu beachten:

1. Die Bedeckung muss eng anliegen.

2. Der Schutz ist über Mund und Nase zu tragen.

3. Bei Durchfeuchtung wechseln.

4. Beim Tragen nicht daran herumzupfen.

5. Vor dem Anziehen und nach dem Ablegen gründlich die Hände waschen.

Zuverlässiger Eigenschutz bieten nur Atemschutz-Masken, sogenannte FFP2- (oder FFP3-) Masken. Sie werden insbesondere von Personal in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen getragen, die mit corona-positiven Menschen zu tun haben.

Gibt es eine Befreiung von der Maskenpflicht?

Für eine Befreiung von der Maskenpflicht aus medizinischer Sicht brauchen Sie ein haus-/fachärztliches Attest, aus dem plausibel die medizinische Begründung der Unzumutbarkeit des Tragens einer nicht-medizinischen Alltagsmaske oder einer vergleichbaren Mund-Nasen-Bedeckung gem. § 3 (1) CoronaVO hervorgeht. Dieses Attest müssen Sie als Nachweis mitführen.

Darf ich Läden ohne Maske betreten, wenn ich von der Maskenpflicht befreit bin?

[Nicht automatisch. Jede/r Ladeninhaber/in kann sein Hausrecht wahrnehmen und entscheiden, ob er den Zutritt ohne Maske auch bei gültigem Attest verweigert, zum Beispiel um seine andere Kundschaft zu schützen.

Wo kann ich regional Masken kaufen?

Wo Sie eine Alltagsmaske/Communitymaske kaufen können, hat die Stadt Pforzheim hier aufgelistet: 

https://www.pforzheim.de/stadt/aktuelles/corona-virus/tipps-und-ratschlaege/maskenpflicht.html

Wo finde ich weitere Informationen?

Sehr viele Fragen und Antworten gibt es auf den FAQ-Seiten des Landes.

Weitere Informationen finden Sie in der Randbox rechts "Interne Links" bzw. "Externe Links"

Seite zurück Nach oben Drucken