Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

 

Für ehrenamtlich Tätige: Führung durch die Kunstsammlung des Enzkreises am Montag, 11. Juli

Nachricht vom 28.06.2016

Menschen aus der Region, die sich ehrenamtlich engagieren, sollten sich Montag, den 11. Juli, rot im Kalender markieren. An diesem Tag findet von 18 bis 19:30 Uhr eigens für sie eine Führung durch die Kunstsammlung des Enzkreises statt. Nach der Begrüßung durch den Ersten Landesbeamten Wolfgang Herz wird Kunsthistorikerin Regina M. Fischer, die die Sammlung seit einigen Jahren betreut, die Kunstinteressierten durch die Etagen des Landratsamtes führen und auf einzelne Werke genauer eingehen.

Den Grundstein für die Sammlung gelegt hatte der erste Landrat des Enzkreises, Dr. Heinz Reichert. Seine Nachfolger, Werner Burckhart und der amtierende Landrat Karl Röckinger, nahmen das Erbe gerne an und führten es fort, so dass das architektonisch anspruchsvolle Gebäude zwischenzeitlich die größte Sammlung zeitgenössischer Kunst in der Region beherbergt.

Wer Interesse an der Kunstführung hat, kann sich unter Telefon 07231 308-9486 oder per E-Mail an forum21@enzkreis.de anmelden. Treffpunkt ist in der Eingangshalle des Landratsamtes in der Zähringerallee 3 in Pforzheim. Die Teilnahme ist kostenlos, die maximale Teilnehmerzahl beträgt 25.

Die Führung ist Teil einer Veranstaltungsreihe für Ehrenamtliche, die von drei Partnern - der Freiwilligen-Agentur Pforzheim-Enzkreis, „Forum 21 Lokale Agenda und Bürgerschaftliches Engagement im Enzkreis“ und „Bürgerschaftliches Engagement Stadt Pforzheim“ - organisiert wurde. Die drei Institutionen arbeiten seit Jahren zusammen, um Ehrenamtlichen eine qualifizierte und spezifische Fort- und Weiterbildung zu ermöglichen. Zudem stehen sie ihnen als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Ehrenamt zur Verfügung.

Seite zurück Nach oben Drucken