Sprungziele
Seiteninhalt
09.06.2017

Veranstaltungskalender »Enzkreis erleben« bietet Kultur und Natur

Logo "enzkreis erleben"

Unter dem vielversprechenden Titel „SommERlesenes: „Gerald Friese – Die Regentschaft der Esel oder die Launen des Heinrich Heine“ lädt die Stadtbücherei Heimsheim am Freitag, 23. Juni, zu einem besonderen Event ein: Der Schauspieler und Literatur-Performer führt durch ein Dichterleben - mittels witzigen und spitzen Kommentaren, wie Heine es gut konnte und weshalb er so gefürchtet war. Im Hof der Zehntscheune wird unter dem Abendhimmel eine Hommage an ein großes Dichterleben geboten; als Einakter mit musikalischer Begleitung durch ein Grammophon, denn Heinrich Heine feiert mit erhobenem Weinglas seinen 220. Geburtstag.

Abgerundet wird der Abend durch sommerlich-kulinarische Erfrischungen. Beginn der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr, Einlass bereits ab 19 Uhr. Karten sind bei der Stadtbücherei im Vorverkauf für 8 Euro pro Person erhältlich; an der Abendkasse beträgt der Eintritt 10 Euro. Anmeldungen nimmt die Stadtbücherei unter Telefon 07033 137090 entgegen. Bei unangemessener Witterung findet die Veranstaltung in der Stadtbücherei statt.

Am Sonntag, 25. Juni, bricht Naturführer Martin Duss zu einer etwa dreistündigen Wanderung entlang der ehemaligen baden-württembergischen Grenze im westlichen Enzkreis auf. Er besichtigt mit seinen Mitwanderern viele Grenz- und Marksteine und erzählt dabei Wissenswertes über die Funktion, das Setzen und Kontrollieren dieser heutigen Naturdenkmäler. Dabei bleibt auch Zeit für die Erörterung der Besiedlungsgeschichte des nördlichen Schwarzwaldes, die Auswirkung der Nachkriegsbesatzung durch Amerikaner und Franzosen, die Bedeutung des Waldes und die moderne Waldbewirtschaftung sowie des Themas Windenergie. Treffpunkt für die kostenlose Tour ist um 14 Uhr bei der Villa Kling, Am Hasenstock 21, in Straubenhardt. Fragen zu diesem Angebot beantwortet Martin Duss unter Telefon 07082 5121 oder per E-Mail an Martinduss@kabelbw.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Beide Angebote sind Teil der Veranstaltungsreihe „Enzkreis erleben“, die vom Forum 21 und dem Landwirtschaftsamt zusammengestellt wurde. Sie bietet bis Anfang Dezember ein kreisweites Programm zu Landschafts-, Naturschutz-, Kultur- und Umwelt-Themen. Viele Initiativen und Vereine haben sich zusammengetan, um für die Schönheit und Vielfalt der Kulturlandschaft im Enzkreis zu werben. Alle Veranstaltungen stehen in einem Programmheft, das im Landratsamt und in den Rathäusern der Enzkreis-Gemeinden ausliegt. Es ist auch auf der Homepage des Enzkreises unter www.enzkreis.de/forum-21 eingestellt.

 

Seite zurück Nach oben