Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
08.01.2020

JobZentrale Pforzheim und Enzkreis ist online

Schnelle Erfolge bei der Jobsuche bietet die JobZentrale, das neue Stellenportal von Enzkreis und Stadt Pforzheim.

Einen neuen und schnellen Weg zu offenen Stellen in der Region gibt es seit wenigen Tagen: die „JobZentrale“, ein Stellenportal für Pforzheim und den Enzkreis. Das Portal erfasst nahezu alle Stellenangebote im Umkreis von 50 Kilometern. An zentraler Stelle können sich damit die Bürger einen Überblick über die angebotenen Ausbildungs- und Arbeitsplätze verschaffen.

Die Suche nach einem neuen Job, einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz ist häufig langwierig und mühsam: Wer Arbeit sucht, muss regelmäßig die Tageszeitungen, Anzeigenblätter und Jobbörsen durchsuchen. Das kostet viel Zeit – und dennoch ist fraglich, ob man tatsächlich alle relevanten offenen Stellen gefunden hat. Deshalb haben sich die beiden Jobcenter von Stadt und Kreis zusammengetan und bieten mit der „JobZentrale“ die Möglichkeit, kostenfrei gezielt in der Region auf Jobsuche zu gehen.

Dafür sammelt das Portal automatisch die Anzeigen vieler verschiedener Seiten im Netz ein, darunter von der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit, von Stepstone, Indeed und sogar direkt von den Homepages der regionalen Arbeitgeber. Direkt auf der Startseite können alle offenen Stellen für die verschiedenen Berufsgruppen aufgerufen werden – ob als Helfer, Fachkraft oder Experte. Mit Filtereinstellungen lässt sich die Suche verfeinern und der jeweilige Arbeitsort kann direkt auf einer Karte angesehen werden. Durch eine Übersetzung in zahlreiche Sprachen gelingt der Einstieg auch unabhängig von deutschen Sprachkenntnissen.

Die „JobZentrale“ ist erreichbar über die Homepage des Landratsamtes Enzkreis und der Stadt Pforzheim sowie direkt auf www.jobzentrale-pforzheim-enzkreis.de. Weitergehende Informationen gibt es unter www.kommunale-jobcenter.de.

Seite zurück Nach oben Drucken