Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
07.01.2020

Straßenverkehrsbehörde ordnet auf Teilstrecke zwischen Stein und Eisingen testweise Tempo 70 an Maßnahme soll Verkehrssicherheit auf dem neu sanierten Abschnitt der L621 verbessern

Aus Verkehrssicherheitsgründen ordnet die Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes Enzkreis auf einer Teilstrecke der L621 zwischen Stein und Eisingen - ab dem Ortsausgang Stein bis zum Beginn des Parkplatzes - in beiden Fahrtrichtungen testweise eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h an.

Nach der Sanierung der Landesstraße im Sommer 2019 hatten sich einzelne Unfälle ereignet, auf die nun entsprechend reagiert wird. Die präventive Maßnahme dient dazu, die Unfallentwicklung in diesem Bereich weiter zu beobachten und zu bewerten.

(enz)

Seite zurück Nach oben Drucken