Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
03.12.2019

Übungsfirma »Black Bike GmbH« der Beruflichen Schule Mühlacker besucht ihre Patenfirma »Mr. Bike« in Pforzheim


Einblick in die Praxis eines Handelsbetriebes bekamen Schülerinnen und Schülern des Kaufmännischen Berufskollegs I an der Beruflichen Schule Mühlacker bei Rainer Altmann (links) von Mr. Bike, dem Patenunternehmen ihrer Übungsfirma »Black Bike GmbH«. (enz)

Mit der „Black Bike GmbH“ ist die Berufliche Schule Mühlacker seit Beginn des Schuljahres 2019/20 um eine weitere Übungsfirma reicher. Diese soll den Schülerinnen und Schülern des Kaufmännischen Berufskollegs I einen spielerischen Rahmen bieten, um das theoretische Wissen der Betriebswirtschaftslehre und der Buchführung in der Praxis anzuwenden. In einem Großraumbüro innerhalb der Schulmauern bietet die „Black Bike GmbH“ eine Plattform, um Geschäftsprozesse virtuell abzubilden und Produkte innerhalb des Übungsfirmenrings einzukaufen und zu vertreiben.

Der Realitätsbezug entsteht dabei vor allem durch die enge Kooperation mit einem real existierenden Unternehmen, der in Pforzheim ansässigen Patenfirma „Mr. Bike“. Bei einem Besuch zeigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1BK1W3 und deren Lehrerinnen Monika Ruppelt und Vanessa Bauer sehr beeindruckt, als Rainer Altmann, Inhaber von Mr. Bike Pforzheim, einen Einblick in die Praxis seines Handelsgewerbes gewährte.

So führte Altmann die Klasse durch seinen Verkaufsraum und erklärte sehr anschaulich, worin die Preisunterschiede der einzelnen Produkte begründet sind und worauf bei der Sortimentsgestaltung zu achten ist. Dabei hob er insbesondere die Wichtigkeit einer kompetenten Beratung der Kundschaft hervor.

Im Anschluss an die Besichtigung beantwortete der Firmeninhaber offen und kurzweilig die vielen Fragen der interessierten Schülerinnen und Schüler. Staunen rief dabei insbesondere die Tatsache hervor, wie viele Arbeitsstunden ein selbstständiger Unternehmer zu leisten hat.

Auch künftig wird Rainer Altmann den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen: Neben den Einblicken in seine Firma wird er die Klasse bei der Erstellung eines eigenen Katalogs und auch bei der Teilnahme an Messen unterstützen. So kann sich die „Black Bike GmbH“ weiterhin auf eine fruchtbare Zusammenarbeit freuen.
(enz)

Seite zurück Nach oben Drucken