Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
21.11.2019

Selbsthilfegruppe bei Trennung und Scheidung: Gründungstreffen am 12. Dezember

„Ich möchte sehen, wie andere Menschen in der gleichen Lebenslage mit dieser schwierigen Situation klarkommen“, so die Initiatorin der „Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennung und Scheidung“. Sie berichtet insbesondere von der für sie belastenden Situation bei der Sorge um das gemeinsame Kind. Schwierige Umgangsregelung und „gute Miene zum bösen Spiel machen“ gehören zu ihrem Lebensalltag. Die Zweisamkeit mit dem Partner sei zwar Vergangenheit, die Gefühlswelt dagegen lasse sich nicht so einfach abschalten, so ihre Erfahrung.

Die „Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe/Selbsthilfegruppen“ beim Landratsamt Enzkreis (kurz: KISS) unterstützt den Aufbau dieser Gruppe, die Männern und Frauen mit und ohne Kinder offen steht. Geplant sind Gruppenabende zum Erfahrungsaustausch im vierzehntägigen Rhythmus. Da eine Trennung oft mit Veränderungen im nahen sozialen Umfeld einhergeht, Freunde und Bekannte „wegbrechen“, soll es auch kleinere gemeinsame Unternehmungen geben.

Das Gründungstreffen wird am Donnerstag, 12. Dezember, um 18 Uhr im Veranstaltungsraum der Hohenzollernstraße 34 in Pforzheim stattfinden. Wer Interesse hat, sollte sich bei KISS unter Telefon 07231 308-9743 oder per Mail an kiss@enzkreis.de anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen. (enz)

Seite zurück Nach oben Drucken