Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
07.08.2019

»Mitmischen - Einmischen - Aufmischen« endet mit Exkursion nach Tübingen - Frauen-Geschichte auf dem Tagesprogramm am 21. September - Begrenzte Plätze

Auf die „Spuren von Frauen-Geschichte“ begeben sich die Gleichstellungsbeauftragten Susanne Brückner (Pforzheim) und Martina Klöpfer (Enzkreis) am Samstag, 21. September, und laden interessierte Frauen zur gleichnamigen Exkursion nach Tübingen ein. Die Veranstaltung ist die letzte der diesjährigen frauenpolitischen Seminarreihe „Mitmischen – Einmischen – Aufmischen“.

Auf dem Programm stehen ein Besuch im Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte, dem einzigen Frauenarchiv in Baden-Württemberg und ein Stadtrundgang aus Frauenperspektive, bei dem Frauen-Orte entdeckt und einzelne Biographien kennengelernt werden – Professorinnen, Studentinnen, den ersten Gemeinderätinnen und einer Eier-Sängerin.

Anfahrt und Verpflegung organisiert jede Teilnehmerin selbst. Treffpunkt in Tübingen ist um 11 Uhr am Taubenhaus auf der Neckarbrücke, am Fuß der Treppe auf der Platanenallee. Die Stadtführung kostet 8 Euro. Eine Anmeldung ist bis zum 13. September möglich unter Tel. 07231 308-9595 oder per E-Mail an martina.kloepfer@enzkreis.de. Da die Platzzahl begrenzt ist, entscheidet das Datum der Anmeldung.

Seite zurück Nach oben Drucken