Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
13.05.2019

Lehrkräfte informieren sich über Digitalisierung & Co. Jetzt anmelden für Medienkompetenztag am 6. Juni

Immer mehr Kinder und Jugendliche in allen Schularten lernen und arbeiten heutzutage mit modernen Medien. Ihre Lehrkräfte können sich nun bei einem Medienkompetenztag am 6. Juni über zahlreiche Themen rund um die Digitalisierung informieren.

Lehrkräfte aller Schularten, Lehrbeauftragte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehreranwärter des „Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung“ Pforzheim sollten sich Donnerstag, den 6. Juni, rot im Kalender markieren: An diesem Tag lädt das Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis ab 9 Uhr zu einem Medienkompetenztag in das Sparkassen-Studio in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße 68 in Pforzheim (1. OG, Zugang über Leopoldsplatz) ein.

Nach einem Impulsreferat über „Digitale Lernszenarien – Wie die Digitalisierung Wahrnehmung und Lernen verändert“, das Prof. Dr. Franz Josef Röll von der Hochschule Dortmund hält, beschäftigen sich die Teilnehmenden morgens und nachmittags in jeweils einem von insgesamt 15 Workshops mit Themen wie „Hörspiele: zuhören und selber machen“, „Digitale Medien im Mathematik-Unterricht der Grundschule“, „DigiTales – Materialbox zur Medienkompetenz und Gewaltprävention“, „Kreative Filmarbeit“, „Referenzschultag: Einblick in die Unterrichtspraxis digitales Arbeiten“ oder „3D erleben – Von der Idee zum Objekt“. Einen Überblick über alle Workshops gibt es auf der Homepage des Medienzentrums unter www.enzkreis.de unter dem Suchbegriff „Medienkompetenztag“.

Wie der pädagogische Leiter des Medienzentrums und Organisator des Medienkompetenztags, Karl-Heinz Nagel, weiter berichtet, konnte für den Abschlussvortrag Fabian Karg vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg mit Sitz in Karlsruhe gewonnen werden. Er wird zum Thema „Was machst Du da eigentlich? - Digitale Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen“ sprechen. Im Anschluss ist eine Feedbackrunde geplant. Das Ende ist für 16 Uhr vorgesehen.

Wer an der kostenlosen Veranstaltung, die vom Landesmedienzentrum im Rahmen der Aktion digital@bw sowie von der Sparkasse Pforzheim Calw unterstützt wird, teilnehmen möchte, sollte sich bis zum 3. Juni unter Angabe des Namens, der Schule oder Institution, der Telefonnummer sowie der Auswahl der beiden Workshops und Ersatz-Workshops beim Medienzentrum anmelden, und zwar unter Telefon 07231 308-9770, per Mail an medienzentrum@enzkreis.de oder per Fax an 07231 308-9777.

Seite zurück Nach oben Drucken