Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
06.05.2019

Am 18. und 19. Mai: »Enzkreis erleben« lockt mit tollen Angeboten in und rund um die Natur

Logo Enzkreis erleben

Mit gleich drei tollen Angeboten lockt der Veranstaltungskalender „Enzkreis erleben“ am Wochenende 18. und 19. Mai in und rund um die Natur:

Am Samstag, 18. Mai, lädt das Weingut Rüdiger um 13 Uhr zu einer spannenden Geocaching-Exkursion ein. Ausgestattet mit einem Weinglas, einer Infomappe (Roadmap) und einem GPS-Gerät geht es nach einer kurzen Einführung in die Handhabung los in die Kelterner Weinberge. Die Teilnehmer werden zu verschiedenen Punkten rund um Keltern geführt und beantworten unterwegs verschiedene Weinrätsel. Für die richtige Lösung gibt es jeweils als „Geocaching-Schatz“ gute Tropfen aus dem Weinkeller. Die Tour führt ca. vier Kilometer durch die Weinberge und dauert etwa drei bis vier Stunden. Die Gebühr beträgt 29 Euro pro Person inkl. Begrüßungssecco, Verkostung von einem Winzersekt, drei Weinen und kleinen Snacks. Ab neun Personen ist das Angebot auch individuell buchbar. Treffpunkt ist der Parkplatz „Pavillon“ oberhalb der Hütte des Obst- und Gartenbauvereins Keltern-Dietlingen. Anmeldungen nimmt das Weingut Rüdiger in Straubenhardt unter Telefon 0157-77923536 oder per E-Mail an info@ruedigers-weinwelt.de bis 11. Mai gerne entgegen.

Am Sonntag, 19. Mai, veranstaltet die Interessengemeinschaft Effektive Mikroorganismen von 11 bis 18 Uhr in der Kämpfelbachhalle in Bilfingen eine Messe „Gesundheit und Natur mit allen Sinnen“. Diese bietet Information über Aktivitäten und Kreativität für jede Altersklasse und möchte die Eigenverantwortung zur Genesung des eigenen Körpers im Einklang mit der Natur wecken. In zwei separaten Räumen werden daher kurze Vorträge zu vielfältige Themen rund um Gesundheit, Wohlbefinden und Natur angeboten. Außerdem gibt es eine Pflanzentauschbörse und ein Rahmenprogramm zum Mitmachen mit „Go4Dance Königsbach e.V.“, Ponyreiten und Kutschfahrten. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es unter www.bellitto.de oder direkt bei Sigrid Bellitto unter Telefon 07232 409361.

Ebenfalls am Sonntag, 19. Mai, lädt um 14 Uhr der Landschaftserhaltungsverband Enzkreis (LEV) zu einer naturkundlichen Exkursion ein. Im Gebiet nordwestlich von Heimsheim, in der Nähe der Naturschutzgebiete „Betzenbuckel“ und „Silberberg“, ist der Lebensraum interessanter Tier- und Pflanzenarten der Feldflur. Vom Treffpunkt am Parkplatz bei der Stadthalle Heimsheim führt Landschaftsökologe Thomas Köberle durch artenreiche, blütenbunte Wiesen und vielfältige Ackerflächen. Mit etwas Glück können Feldlerche, Rebhuhn, zahlreiche Insektenarten und auch seltene Ackerwildkräuter beobachtet werden. Das Angebot ist kostenlos; um Anmeldung beim LEV per E-Mail an lev@enzkreis.de oder telefonisch 07231 308-1894 oder 308-1867 bis 15. Mai wird gebeten.

Alle Angebote sind Teil der Veranstaltungsreihe „Enzkreis erleben“, die von der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung und dem Landwirtschaftsamt zusammengestellt wurde. Sie bietet bis Anfang Dezember ein kreisweites Programm zu Landschafts-, Naturschutz-, Kultur- und Umwelt-Themen. Viele Initiativen und Vereine haben sich zusammengetan, um für die Schönheit und Vielfalt der Kulturlandschaft im Enzkreis zu werben. Alle Veranstaltungen stehen in einem Programmheft, das im Landratsamt und in den Rathäusern der Enzkreis-Gemeinden ausliegt. Es ist auch auf der Homepage des Enzkreises unter www.enzkreis.de/forum-21 eingestellt.

Seite zurück Nach oben Drucken