Sprungziele
Inhalt
Datum: 05.11.2021

Aufgrund großen Andrangs: Öffnungszeiten der Impfambulanz in Pforzheim werden ab Montag vorläufig ausgeweitet

Aufgrund des großen Andrangs bei der Ärztlichen Impfambulanz in der Bahnhofstraße 28 in Pforzheim werden ab kommendem Montag (8. November) die Öffnungszeiten der Einrichtung vorläufig ausgeweitet. Damit können sich Impfwillige dort ab sofort montags bis samstags von 12 bis 19 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung impfen lassen. Das teilt das Landratsamt Enzkreis, bei dem das auch für die Stadt Pforzheim zuständige Gesundheitsamt angesiedelt ist, mit.

„Wartezeiten werden sich künftig dennoch nicht vermeiden lassen“, so die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Brigitte Joggerst. „Aber wir sind froh, dass wir zusammen mit der Stadt Pforzheim, mit Unterstützung eines Mobilen Impfteams aus Karlsruhe und der niedergelassenen Ärzteschaft dieses niederschwellige Angebot erweitern konnten. Obwohl eigentlich nicht wir, sondern das Land für Impfangebote zuständig ist, sind wir der Auffassung, dass wir der Bevölkerung unbedingt weiter ein solches Angebot machen müssen. Unser Ziel ist und bleibt es, die Impfquote weiter zu erhöhen.“ In diesem Zusammenhang verweist die Expertin auch darauf, dass zahlreiche Hausärztinnen und Hausärzte Impfangebote machen.
(enz)