Sprungziele
Inhalt
Datum: 18.11.2022

»Immer wieder inspirierend« - Treffen von Vertreterinnen aus Kultur und Tourismus im Landratsamt

Bereits zum vierten Mal trafen sich Vertreterinnen der Kunst-, Kultur- und Tourismus-Szene aus Pforzheim, dem Enzkreis und den Kreisen Calw und Freudenstadt, um diese Bereiche im nördlichen Schwarzwald noch erfolgreicher zu vermarkten. „Unsere Treffen sind immer wieder inspirierend, der Austausch und die weiteren Umsetzungsideen unseres Netzwerkformates haben sehr viel Potential“, sagt Sandra Kohler, im Landratsamt für Kunst und Kultur zuständig.

Ziel des Austauschs ist es, sich gegenseitig zu unterstützen, sich über aktuelle Projekte auszutauschen und natürlich gemeinsame Ideen zu entwickeln und Projekte aufs Gleis zu setzen. „Von diesen Synergien wollen wir alle gemeinsam profitieren können“, so Kohler. Das Treffen nutzte sie, um ihren Kolleginnen die umfangreiche Kunstsammlung des Enzkreises zu präsentieren: „Viele Bürgerinnen und Bürger wissen gar nicht, dass unser Kreishaus sozusagen nebenbei auch ein bedeutendes Museum für zeitgenössische Kunst mit mittlerweile über 1.000 Kunstobjekten ist.“

Einen kleinen Teil dieser umfangreichen Sammlung stellte die Kunsthistorikerin Regina M. Fischer den „Kultur-Frauen“ aus der Region im Rahmen einer Führung im Hauptgebäude des Landratsamts vor, die in einen intensiven Austausch miteinander mündete.

Initiiert hatten den Austausch ursprünglich Antje Fey (Sparkasse Pforzheim Calw), Daniela Janssen (Kartenbüro der Schmuckwelten) sowie Isabell Prior und Tanja Dahl-Zorn (WSP - Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim). Einig waren sich die Teilnehmerinnen im Landratsamt: Die Treffen sollen weiterhin stattfinden – vierteljährlich; der nächste Termin soll Ende Januar 2023 sein.