Sprungziele
Inhalt
Datum: 30.07.2021

»Ausgezeichnete« Arbeit: Mitbestimmungspreis 2020 für JAV des Landratsamtes

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) des Landratsamtes Enzkreis hat im letzten Jahr beim Wettbewerb „Gute Arbeit – ausgezeichnet“ in der Kategorie JAV den Mitbestimmungspreis 2020 des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Bezirk Baden-Württemberg gewonnen. Leider konnte pandemiebedingt weder eine für Oktober im Haus der Wirtschaft in Stuttgart geplante Preisverleihung durch die Schirmherrin des Wettbewerbs, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg, noch bis dato eine Würdigung dieses tollen Erfolgs im Landratsamt selbst stattfinden.

Doch aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Bei einer kleinen Feierstunde konnte Landrat Bastian Rosenau nun die engagierten Azubis für ihr „ausgezeichnetes“ Engagement loben: „Ich finde junge Menschen toll, die sich für Ihre Zukunft einsetzen und mir sagen, unter welchen Bedingungen sie sich in „meiner“ Behörde wohlfühlen“, lobte Rosenau die engagierten Jugendlichen, die den Preis aus den Händen des DGB-Landesvorsitzenden Martin Kunzmann entgegennehmen durften.