Sprungziele
Seiteninhalt

Verordnung des Landratsamtes Enzkreis

... über die teilweise Aufhebung der „Verordnung zum Schutze von Landschaftsteilen und Landschaftsbestandteilen entlang der Reichsautobahnen Stuttgart-Heilbronn und Stuttgart-Karlsruhe in den Kreisen Leonberg und Vaihingen/Enz vom 22. Mai 1941“ in Wimsheim (Breitloh) vom 05.10.2011
Auf Grund der §§ 29, 74 Abs. 6 des Naturschutzgesetzes (NatSchG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 16. Dezember 2005 (GBl. S. 745) wird verordnet:

§ 1 Geltungsbereich

Die in § 2 näher bezeichneten Flächen auf dem Gebiet der Gemarkung Wimsheim werden von der bestehenden Landschaftsschutzgebietsverordnung „Verordnung zum Schutze von Landschaftsteilen und Landschaftsbestandteilen entlang der Reichsautobahnen Stuttgart-Heilbronn und Stuttgart-Karlsruhe in den Kreisen Leonberg und Vaihingen/Enz vom 22. Mai 1941“ ausgenommen.

§ 2 Aufhebungsbereich

 

2011_10_05_Teilaufhebung_Entlang_der_Autobahn_(Breitloh)_5000
2011_10_05_Teilaufhebung_Entlang_der_Autobahn_(Breitloh)_5000

(1) Vom Geltungsbereich der in § 1 genannten Landschaftsschutzgebietsverordnung werden die Grundstücke mit Flurstücksnummern 4544 (westliche Teilfläche), 4551-4552, 4553 (nördliche Teilfläche). herausgenommen Der aufzuhebende Bereich hat eine Gesamtgröße von ca. 1,12 ha.

 

2011_10_05_Teilaufhebung_Entlang_der_Autobahn_(Breitloh)_25000
2011_10_05_Teilaufhebung_Entlang_der_Autobahn_(Breitloh)_25000

(2) Die äußeren Grenzen des aufzuhebenden Bereiches sind in einer Übersichtskarte im Maßstab 1:25.000 und in einer Detailkarte im Maßstab 1:5.000 jeweils mit einer rot durchgezogener Linie, der innere Bereich ist rot schraffiert. Die Karten sind in der Legende mit dem Vermerk „Gefertigt: Landratsamt Enzkreis, Amt 22, 05.10.2011“, versehen. Die Karten sind Bestandteil dieser Verordnung. Die Verordnung mit Karten wird beim Landratsamt Enzkreis, Amt für Baurecht und Naturschutz, Östliche Karl-Friedrich-Str. 58, 75175 Pforzheim und beim Bürgermeisteramt Wimsheim, Rathausstr. 1, 71299 Wimsheim, zur kostenlosen Einsicht durch Jedermann während der Sprechzeiten öffentlich niedergelegt.

§ 3 Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.
 
Pforzheim, den  
  
 Karl Röckinger, Landrat

Verkündungshinweis:

Nach § 76 des NatSchG ist eine Verletzung der in § 74 NatSchG genannten Verfahrens- und Formvorschriften nur beachtlich, wenn sie innerhalb eines Jahres nach Erlass der Verordnung schriftlich beim Landratsamt Enzkreis geltend gemacht wird; der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll, ist darzulegen.

Landratsamt Enzkreis

             
Seite zurück Nach oben