Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
13.03.2019

Fortbildung für Erzieherinnen und Tageseltern am 3. April: »Essen und Trinken als Teil des pädagogischen Profils«

Wie Kinder sich ernähren, wird bereits früh in der Familie und in der Betreuung geprägt. Essen und Trinken sind wichtige Elemente der frühkindlichen Bildung und spielen in Kindertageseinrichtungen und in der Tagespflege eine wichtige Rolle. Vor diesem Hintergrund bietet das Landwirtschaftsamt eine Fortbildung für Fachkräfte mit dem Titel „Essen und Trinken als Teil des pädagogischen Profils“ am Mittwoch, 3. April, von 14 bis 17 Uhr.

Lydia Raithel, Referentin der Landesinitiative BeKi, wird erläutern, wie in Betreuungseinrichtungen die Weichen für ein vielseitiges und bewusstes Ernährungsverhalten der Kinder gestellt werden können. Dazu gehören neben dem Lebensmittelangebot und den Empfehlungen für das mitgebrachte Vesper auch das Umfeld beim Essen und die spielerische Wissensvermittlung im alltäglichen Tun. Es werden Regeln und Standards erarbeitet, die zum jeweiligen Angebot passen und die Arbeit dort erleichtern sollen.

Veranstaltungsort ist der Seminarraum im Landwirtschaftsamt in Pforzheim. Die Teilnahme kostet 7 Euro. Anmeldungen sind möglich bis zum 29. März unter Tel. 07231 308-1800 oder per E-Mail an landwirtschaftsamt@enzkreis.de.

Seite zurück Nach oben Drucken