Inhalt

Integrationsbeauftragte


Integration ist ein langfristiger Prozess, mit dem sich die Integrationsbeauftragten auseinandersetzen. Ziel ist es, die gleichberechtigte, gesellschaftliche Teilhabe aller im Enzkreis lebenden Menschen zu fördern.

Die Integrationsbeauftragten sind für die kreisweite Koordinierung, Unterstützung und Förderung der Integrationsarbeit im Enzkreis zuständig. Ihre Aktivitäten zielen auf den gesamten Integrationsprozess und die Weiterentwicklung von Teilhabemöglichkeiten, insbesondere in den Bereichen Sprache, Wohnen, Arbeit & Beruf, (Aus-)Bildung, Gesundheit und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Integrationsbeauftragten kooperieren mit Akteuren im Bereich der Integration auf Bundes-, Landes-und Kreisebene. Sie arbeiten kreisweit mit den unterschiedlichen haupt- und ehrenamtlichen Akteuren der Integrationsarbeit zusammen. Dabei wird angestrebt, das Themenfeld für alle Akteure transparent und leicht zugänglich zu machen. In diesem Sinne sorgen sie für Vernetzung und Wissenstransfer und fungieren als zentrale Ansprechstelle für die Kommunen.



Für alle Fragen zur Einzelfallberatung von Geflüchteten und neuzugewanderten Menschen sind die Integrationsberatungsstellen des Enzkreis zuständig.