Sprungziele
Inhalt

Dienstleistungen

Flurstücksteilungen

Katastervermessung

Eine Flurstücksteilung ist in der Regel erforderlich, wenn Sie Teilflächen eines Flurstücks verkaufen oder einen Bauplatz aufteilen möchten. Der neue Grenzverlauf wird auf einem Lageplan markiert, anschließend werden die neuen Flurstücke vor Ort mit Grenzzeichen abgemarkt. Flurstücksnummern, Lagebezeichnung, Fläche, Nutzungs- und Gebäudeart werden im Veränderungsnachweis beschrieben. Nach dem Vorliegen weiterer behördlicher Genehmigungen kann der Notar die Änderungen in das Grundbuch eintragen. Die Gebühren für die Teilung werden nach dem aktuell gültigen Gebührenverzeichnis je nach Einzelfall erhoben. Maßgeblich für die Höhe der Gebühr sind die Flächenanteile, der Bodenwert und die Anzahl der neu abgemarkten Grenzpunkte.