Sprungziele
© Bild von https://pixabay.com/de/users/jplenio-7645255/
Inhalt

Waldbewirtschaftung

Auf über 15.500 Hektar bewirtschaften und pflegen wir die uns anvertrauten Wälder im Enzkreis nachhaltig, naturnah und fachkundig. Wir sorgen dafür, dass unser Wald auch in Zukunft seine vielfältigen Funktionen für die Waldbesitzer und die Allgemeinheit dauerhaft erfüllen kann.

Unter unserem Dach gibt es 11 Forstreviere und 4 weitere kommunale Forstreviere.

Die Bewirtschaftung des Staatswaldes wird vom Staatsforstbetrieb ForstBW übernommen.

Kommunalwald

Kommunale Waldbesitzer können den Betriebsvollzug und auch die Wirtschaftsverwaltung (Beschaffungen und ähnliches) oder Teile davon an das Forstamt übertragen. Derzeit nutzen 17 der 20 Wald besitzenden Städte und Gemeinden des Landkreises den forstlichen Revierdienst durch das Forstamt.

Die Gemeindewälder werden im Rahmen der Gesetzesvorgaben, der Erkenntnisse über eine naturverträgliche Waldwirtschaft und der PEFC-Leitlinien bewirtschaftet. Zusätzlich werden beim Betriebsvollzug die Eigentümerzielsetzungen berücksichtigt, welche im Dialog zwischen Kommune und Forstamt vereinbart wurden.

Für den Verkauf von Laub-und Nadelstammholz aus den Kommunalwäldern des Landkreises wurde eine kommunale Holzverkaufsstelle gegründet.

Privatwald

Private Waldbesitzer im Landkreis erhalten vom Forstamt kostenfreie Beratung in Fragen, die ihren Wald betreffen. Dies ist ihnen durch das Landeswaldgesetz garantiert. Ansprechpartner sind die örtlich zuständigen Forstrevierleiter. Die Beratung umfasst insbesondere Hinweise zu Begründung, Pflege und Bewirtschaftung des Waldes. Private Waldbesitzer können am Sammelbezug von Pflanzen teilnehmen und im Rahmen der geltenden Richtlinien von Fördermitteln profitieren.

Weitergehende Serviceleistungen werden im Rahmen der Betreuung angeboten, die auf Antrag des Privatwaldbesitzers fallweise oder dauerhaft erfolgen kann. Betreuungsleistungen wie das Anweisen von Beständen, die Holzaufnahme, das Fertigen von Holzlisten sind kostenpflichtig. Wenden Sie sich auch hierzu bitte zunächst an den örtlich zuständigen Forstrevierleiter.

Staatswald / ForstBW

Die Bewirtschaftung des Staatswaldes erfolgt durch die AöR ForstBW.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von ForstBW.