Sprungziele
Inhalt

Informationen für Eltern, Schulen und Kitas

Hier finden Sie die "Corona-Verordnung Schule“

Hier finden Sie die “Corona-Verordnung Kita“

Antworten auf häufige Fragen finden Sie in den FAQ zur Corona-VO Schule.

Noch Fragen? Chatbot «Corey« steht rund um die Uhr zu Ihrer Verfügung!

Was passiert bei einem Corona-Fall in der Kita?

Schreiben an Eltern/Erziehungsberechtigte über Kita-Leitung (Stand: 21.10.2021)


Sehr geehrte Eltern,

in der Kita Ihres Kindes gibt es einen Corona-Fall.


Die Kinder der gleichen Gruppe/ Kohorte müssen jetzt einmalig vor Wiederbetreten der Einrichtung einen Schnelltest oder PCR-Test durchführen.
Ein zuhause durchgeführter Selbsttest ist hier nicht ausreichend!


Für vollständig geimpfte Personen (mindestens 14 Tage nach der letzten Impfung) und genesene Personen (Nachweis der Infektion darf höchstens sechs Monate zurückliegen), welche keine Symptome aufweisen, entfällt die Testpflicht.
Außer es handelt sich um eine der besorgniserregenden Virusvarianten (B.1.351-Beta, B.1.1.28-P.1-Gamma).


Zudem sollten die Kinder ihre sozialen Kontakte einschränken und besonders gut auf die Einhaltung der Hygieneregeln achten.


Entwickeln sich bei einer Person Krankheitszeichen, sollte so rasch wie möglich ein Test durchgeführt werden (Anmeldung immer telefonisch unter Hinweis auf den Corona-Kontakt).


Im Rahmen eines Ausbruchsgeschehens können durch das Gesundheitsamt weitere Maßnahmen/Anordnungen getroffen werden.


Bitte stellen Sie sicher, dass der Einrichtung Ihre aktuellen Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mailadresse vorliegen, damit Sie über weitere Maßnahmen kurzfristig informiert werden können.

Hinweise zu Teststellen sowie weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Homepages:

Homepage Gesundheitsamt

Übersicht Corona-Teststellen

Enzkreis-Corona-Seite


Ihr Team vom Gesundheitsamt

Infoschreiben für Träger/Einrichtungsleitungen bei einem Corona-Fall in der Kita

Stand: 08.11.2021

Sehr geehrter Träger,

sehr geehrte Einrichtungsleitungen!

Vorgehen bei einem Corona-Fall in der Kita.

Ab Bekanntwerden eines positiven Testergebnisses (durch Selbsttest, Schnelltest oder PCR-Test) in der Einrichtung besteht für die Kinder der entsprechenden Kitagruppe/ Kohorte (in der Regel am nächsten Tag) eine einmalige Testpflicht vor Wiederbetreten der Einrichtung.

Es müssen sich alle Kinder der Gruppe/ Kohorte einmalig vor Wiederbetreten der Einrichtung mittels Schnelltest oder PCR-Test testen.

Wird der Testnachweis nicht erbracht, besteht ein Betretungsverbot der Einrichtung für 10 Tage ab dem letzten Kontakt.

Ein zuhause durchgeführter Selbsttest ist hier nicht ausreichend.

Ein von Eltern durchgeführter Selbsttest an ihrem Kind, kann unter Aufsicht der Einrichtungsleitung als Schnelltest anerkannt werden.

Für vollständig gegen COVID-19 geimpfte Personen (mindestens 14 Tage nach der letzten Impfung) und genesene Personen (Nachweis der Infektion muss mind. 28 Tage und darf höchstens sechs Monate zurückliegen), welche keine Symptome aufweisen, entfällt die Testpflicht.

Außer es handelt sich um eine der besorgniserregenden Virusvarianten (B.1.351-Beta, B.1.1.28-P.1-Gamma)

Für nicht vollständig immunisiertes Personal besteht eine tägliche Testpflicht.

Zudem sollten die Kontaktpersonen soziale Kontakte einschränken und besonders gut auf die Einhaltung der Hygieneregeln achten.

Die Einrichtungsleitung hat die Sorgeberechtigten der betroffenen Gruppe/Kohorte hierüber anonymisiert zu informieren, sowie die Einhaltung der Testpflicht zu kontrollieren und zu dokumentieren.

Elternschreiben Corona Kita (Stand: 21.10.2021)


Im Rahmen eines relevanten Ausbruchsgeschehens (≥ 5 Fälle, bzw. bei Gruppen unter 25 Personen 20% der Gruppe) können durch das Gesundheitsamt weitere Maßnahmen/ Anordnungen getroffen werden.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie aktuelle Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mailadressen haben, um bei weiteren Maßnahmen die Erziehungsberechtigten schnellstmöglich erreichen zu können.

Sollte der zur Bestätigung eines Selbst- bzw. Schnelltest durchzuführende PCR-Test negativ sein, heben sich alle Maßnahme mit sofortiger Wirkung auf.


Hinweise zu Teststellen sowie weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Homepages:

Homepage Gesundheitsamt

Übersicht Corona-Teststellen

Enzkreis-Corona-Seite


Ihr Team vom Gesundheitsamt

Was passiert bei einem Corona-Fall in der Schule?

Elternschreiben (Stand: 15.09.2021)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

an der Schule Ihres Kindes gibt es einen Corona-Fall.

Ihr Kind ist in der betroffenen Klasse.


Für die Schülerinnen und Schüler innerhalb der Klasse/Lern- oder Betreuungsgruppe besteht nun eine tägliche Testpflicht mittels Schnelltest oder PCR-Test für den Zeitraum von fünf Schultagen.

Für vollständig geimpfte Personen (mindestens 14 Tage nach der letzten Impfung) und genesene Personen (Nachweis der Infektion darf höchstens sechs Monate zurückliegen), welche keine Symptome aufweisen, entfällt die Testpflicht, außer es handelt sich um eine der besorgniserregenden Virusvarianten (aktuell B.1.351-Beta, B.1.1.28-P.1-Gamma).

Eltern und Geschwister eines Kindes, das Kontaktperson ist, müssen sich nicht testen. Allerdings sollten Sie soziale Kontakte einschränken und besonders gut auf die Einhaltung der Hygieneregeln achten.

Im Rahmen eines Ausbruchsgeschehens können durch das Gesundheitsamt weitere Maßnahmen/Anordnungen getroffen werden.

Ein Selbsttest zu Hause ist nicht zulässig.

Falls Ihr Haus-oder Kinderarzt nicht testet, finden Sie hier Testpraxen: https://www.kvbawue.de/praxis/qualitaetssicherung/corona-schwerpunktpraxen-csp

Informationen zum Kinderkrankengeld finden Sie unter folgendem link: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/kinderkrankengeld-1836090

Um Sie in dieser Situation rasch erreichen zu können ist es sehr wichtig, dass Sie immer Ihre Telefonnummer und Email-Adresse bei der Schule aktualisieren!

Welche Entlastung steht Eltern zu, wenn ihr/e Kind/er in Quarantäne müssen?

Informationen der Bundesregierung zur Entlastung berufstätiger Eltern finden Sie auf der 

Corona-Seite der Bundesregierung.

Welche Entschädigung können Eltern beantragen für Verdienstausfall bei Quarantäne oder fehlender Kinderbetreuung?

Entschädigung für Verdienstausfall bei Quarantäne oder fehlender Kinderbetreuung
nach § 56 IfSG – Antragstellung unter www.ifsg-online.de


Wichtig zu wissen in der Pandemie: Bürgerinnen und Bürgern steht in bestimmten
Konstellationen ein Entschädigungsanspruch nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG)
zu.


Eine Entschädigung für Verdienstausfall wird nach § 56 Absatz 1 IfSG gewährt, wenn
eine Person als Ausscheider, Ansteckungsverdächtiger, Krankheitsverdächtiger oder
als sonstiger Träger von Krankheitserregern einem Tätigkeitsverbot oder einer Absonderung (Quarantäne) unterworfen wird.


Eine Entschädigung in Höhe von 67 Prozent des Nettoverdienstausfalls, höchstens
2.016 Euro pro Monat, können nach § 56 Absatz 1a IfSG erwerbstätige Sorgeberechtigte
erhalten, wenn sie aufgrund der Schließung von Schulen oder Einrichtungen zur
Betreuung von Kindern oder Menschen mit Behinderungen einen Verdienstausfall erleiden.
Dasselbe gilt, wenn das Kind von der zuständigen Behörde (Ortspolizeibehörde,
Gesundheitsamt) abgesondert wurde oder sich aufgrund einer Rechtsverordnung
des Landes absondern musste (nur bei Absonderungszeiträumen ab dem 19.
November 2020). Für Absonderungszeiträume ab dem 16. Dezember 2020 besteht
ein Anspruch darüber hinaus dann, wenn Schul- oder Betriebsferien behördlich angeordnet
wurden oder die Präsenzpflicht in der Schule behördlich aufgehoben wurde.
Hierzu gehören Konstellationen des Distanzlernens im Rahmen der häuslichen Umgebung,
wie Wechselunterricht oder Hybridunterricht. Ab dem 22.2.2021 gilt dies
auch, wenn ein Kind aufgrund pandemiebedingt eingeschränkter Öffnungszeiten nicht
in der KiTa betreut werden kann.


Anträge können online unter www.ifsg-online.de gestellt werden. Dort finden sich
weitere Informationen zur Antragsstellung und den insoweit beizufügenden Nachweisen.
Der Arbeitgeber hat für die Dauer des Arbeitsverhältnisses die Entschädigung für
die zuständige Behörde an den Arbeitnehmer in Vorleistung auszuzahlen. (Die ausgezahlten Beträge werden dem Arbeitgeber dann auf Antrag von den in Baden-Württemberg
zuständigen Regierungspräsidien erstattet.
Bei Fragen zu Entschädigungen können sich Betroffene direkt an das jeweiligen Regierungspräsidium und dessen Hotline wenden.


Karlsruhe: 0721 / 926 - 8828 / entschaedigung-ifsg@rpk.bwl.de

Wichtig: Nichtgeimpfte Personen erhalten seit dem 15. September für einen quarantänebedingt erlittenen Verdienstausfall keine Entschädigung mehr. 

Quelle: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Wo finde ich Informationen zum Unterricht an beruflichen Schulen und sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren?

Informationen hierzu finden Sie auf der Enzkreis-Seite des Amts für Bildung und Sport.

Corona-Infos für Kinder 

Wie erklärt man Kindern Corona? Wie zeigt man ihnen, wie ein Corona-Test funktioniert? Hier finden Sie ein paar Videos, Links und Dokumente, die beim Erklären helfen: 

Corona-Erklärvideo für Kinder

Corona-Selbsttest - Video für Kinder

Logo! Themenseite des ZDF für Kinder zum Thema Corona


 

Elterninfo bei positivem Schnelltest in verschiedenen Sprachen

 

Was tun Sie als Eltern bei einem positiven Schnelltest in der Schule

Was tun Sie als Eltern bei einem positiven Schnelltest in der Schule:


1. Sie nehmen von der Schule eine Bescheinigung über den positiven Schnelltest mit.


2. Sie machen einen Termin für einen PCR Test aus.
    Dies tun Sie so:


   Sie rufen entweder bei der Praxis Dr. Engeser unter 07231 33318 an und vereinbaren einen
   Termin für das Kind (allerdings nur Mo, Mi + Fr. vormittags möglich)
   oder
   Sie vereinbaren einen Termin bei Ihrem Kinderarzt zum Test.
   Wenn Sie das Testergebnis bekommen, rufen Sie die Schule an und teilen es ihr mit.


3. Wenn der Test negativ war darf Ihr Kind wieder zur Schule kommen.
    Wenn der Test positiv ist muss Ihr Kind zuhause bleiben.


Un daik u bab de chkna haka Testa Coronae positiv bt (albanisch)

1.Un de chna madrase u de warakake testa Corona dgdal xa bn.
2.Un de chna daf doctori u de bxo termineke bo PCR test chekn.
Un de hokana:
Un de telefona Infektambulanz kn le (07231 33318) Un de terminakte le dav chaste bo zaroke xo chekn. (bas roche Duschamb,Charschamb u inie Nivura haja.) An Un de chna dav dxtore Zaroka u de treminake el dav ui chekn, bo PCR test. Haka PRC testa ua darkat unde telefona madrese kn u de bejna ka Cprpna haja an nina.

كيفيه تصرف ولي الامر في حاله ايجابيه نتيجه الاختبار السريع للكورونا في المدرسه (arabisch)

Šta radite vi kao roditelj u slucaju pozitivnog testa (vaseg djeteta) u školi  (bosnisch)

1. Uzmete potvrdu pozitivnog testa iz škole.
2. Napravite termin za PCR test.
Termin mozete napraviti na sledece nacine:
Pozovite ili infekcionu ambulantu na broj 07231/33318 i ugovorite termin za vase dijete.
(Zvati samo ponedjeljkom, srijedom i petkom prijepodne)
ili
napravite termin kod dječijeg doktora za testiranje.
Kada dobijete rezultat testa, pozovite i saopstite rezultat istog.

Que faites-vous en tant que parent en cas de test rapide positif à l'école ? (französisch)

1. prendre un certificat de l'école confirmant le test rapide positif. 

2. prendre un rendez-vous pour un test PCR.

Vous faites ça comme ça :
Vous pouvez appeler le cabinet médical de Dr. Engeser au 07231 33318 et prendre un rendez-vous pour l'enfant (possible seulement lundi, mercredi et vendredi matin).
ou
Vous prenez rendez-vous avec votre pédiatre pour le test.
Aussitôt que vous recevez le résultat du test, appelez l'école et informez-la.

3.
Si le test est négatif, votre enfant peut retourner à l'école.

Si le test est positif, votre enfant doit rester à la maison. 

Provvedimenti che genitori devono prendere conun test rapido Covid-19 positivo dalla scuola (italienisch)

1. Lei prende il certificato dalla scuola, dove è manifestato il test positivo.
2. Lei prende un appuntamento per un test PCR come segue:
 lei chiama l’ambulanza per le infezioni (07231 - 33318) e prende un appuntamento per il suo figlio (possibile solo lunedi, mercoledì e venerdì mattina)
o in alternativa  lei prende un appuntamento per il test al suo pediatra.
 appena che lei riceve il resultato, per favore chiama la scuola e informaci del resultato
3. Se il test è negativo, suo figlio può tornare a scuola
Se il test è positivo, suo figlio deve stare a casa.


Što ćete učiniti kao roditelj ako dobijete pozitivan brzi test u školi (kroatisch)

Što ćete učiniti kao roditelj ako dobijete pozitivan brzi test u školi:

1. Uzimate potvrdu iz škole o pozitivi brzi test.

2. Zakažite termin za PCR test. Radite ovo ovako: Možete nazvati Infektivnu kliniku na 07231 33318 i dogovorite termin za dijete (ali samo ponedjeljkom, srijedom, petkom ujutro moguće) ili dogovorite termin za pregled sa svojim pedijatrom. Kada dobijete rezultat testa, nazovite školu i recite nam rezultat.

Ce au de fācut părinții in cazul în care testul rapid a copilului este positiv (rumänisch)

Ce au de fācut părinții in cazul în care testul rapid a copilului este positiv
1 Cereți de la şcoală o adeverințā cu rezultatul testului
2 Trebuie să faceți o programare pentru un test PCR - sunați departamentul de infecțioase la Nr. de telefon 07231 33318 ,aici cereți o programarepentru copil( in general au programul de dimineața Luni,Miercuri,Joi,Vineri), sau sunați medicul de familie pentru o programare la test PCR. După ce aveți rezultatul testului sunați şcoala pentru ai comunica.

Что делать родителям в случае положительного антиген теста в школе?(russisch)

Что делать родителям в случае положительного антиген теста в школе?

1. взять в школе справку, подтверждающую положительный экспресс-тест.

2. записаться на прием для проведения ПЦР-теста.
    Вы делаете это следующим образом:

Либо позвоните доктору Энгесер (Dr .Engeser) по телефону 07231 33318 и запишите ребёнка на приём.
Запись на приём возможна только утром в понедельник, среду и пятницу
Или
вы записываетесь на приём к своему педиатру для проведения теста.
Когда вы получите результаты теста, позвоните в школу и сообщите им об этом.

Šta radite vi kao roditelj u slucaju pozitivnog testa (vaseg djeteta) u školi (serbisch)

1. Uzmite iz škole potvrdu o pozitivnom brzom testu.
2. Napravite termin za PCR test.
To možete učiniti ovako:
Nazovite ili infektivno odeljenje pod brojem 07231/33318 i
napravite termin za dete (moguće je samo Ponedeljak, Sreda ili Petak prepodne)
ili
napravite termin za test kod vašeg dečijeg lekara.
Kada dobijete rezultate testa, nazovite školu i recite rezultate testa.

A los padres: ¿Qué debe hacer usted en caso de un resultado positivo de la prueba rápida de Covid de su hija/hijo en el instituto? (spanisch)

1.Se debe llevar el certificado de la prueba positiva de Covid consigo.
2.Usted debe fijar una cita para hacer una prueba PCR inmediato.
¿Cómo?:
Llamar por teléfono a la ambulancia para infecciones para fijar una cita para su hija/hijo. Número de teléfono: 07231/33318 (solo los lunes, miércoles y viernes por la mañana)
ijar una cita con el pediatra de su hija/hijo para hacer la prueba PCR allí. Por favor informeinmediatamente el instituto sobre el resultado del test PCR.

Çocuğunuzun okulda corona hızlı test sonucu pozitif çıktığında yapmanız gerekenler (türkisch)

1.) Hızlı testin pozitif olduğuna dair okuldan belge alın.
2.) PCR testi için randevu
alın. Bunun için iki seçenek var:
- hastanenin İnfektambulanz numarasını arayıp randevu alın (sadece Pazartesi günleri ve Çarşamba+Cuma sabah açıktır). Telefon numarası: 07231/33318
- Çocuk doktorundan randevu alın. Test sonucunu aldığınızda okulu arayıp bilgilendirin.

Stand: 05.11.2021