Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Die Behindertenbeauftragte des Enzkreises stellt sich vor

Zur Stärkung der Interessenvertretung von Menschen mit Behinderung hat der Enzkreis eine hauptamtliche Behindertenbeauftragte bestellt:
Sie heißt Anne Marie Rouvière-Petruzzi.

Anne Marie Rouvière-Petruzzi - Behindertenbeauftragte des Enzkreises
Anne Marie Rouvière-Petruzzi - Behindertenbeauftragte des Enzkreises

Als Ombudsfrau ist sie Ansprechperson für Menschen mit Behinderung, deren Angehörige und Vertreter/innen. Sie berät und kann als Lotsin Informationen geben sowie Anliegen innerhalb des Kreises weitertragen.

Zudem berät die Behindertenbeauftragte die Landkreisverwaltung, den Kreistag sowie die Städten und Gemeinden des Enzkreises bei Planungs- und Entscheidungsprozessen, die die Belange von Menschen mit Behinderung betreffen.

Sie arbeitet eng mit dem Inklusionsbeirat des Enzkreises/der Stadt Pforzheim zusammen. Ihr Ziel ist es, die UN-Behindertenrechtskonvention auf lokaler Ebene umzusetzen.

Die Behindertenbeauftragte ist unmittelbar dem Landrat des Enzkreises zugeordnet, übt ihre Aufgaben jedoch unabhängig und weisungsungebunden aus.

Ihre Arbeit wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

             
Seite zurück Nach oben Drucken