Sprungziele
Seiteninhalt
20.07.2017

Energiespar-Tipp Juli: Energieverlusten auf der Spur: Nützliche Checks weisen den Weg

Dem Frosch geht ein (LED_) Licht auf.

Pumpencheck, Wärmecheck, EnergieCheck-App: Viele dieser Überprüfungen lassen sich online erledigen, geben eine erste Hilfestellung und sind kostenlos. Zu finden sind sie unter www.co2online.de/service. co2online ist eine gemeinnützige und durch öffentliche Mittel geförderte unabhängige Beratungsgesellschaft, die privaten Haushalten beim Energiesparen und beim Reduzieren ihrer CO2-Emissionen hilft.

Der Online-Heizcheck zeigt innerhalb weniger Minuten, ob der Heizenergieverbrauch eines Gebäudes angemessen ist und ob die Heizkosten niedrig oder vergleichsweise hoch sind.

Veraltete, ungeregelte Heizungspumpen laufen Tag und Nacht, im Sommer wie im Winter, und sie schlucken unnötig Strom. Ob sich ein Austausch lohnt, sagt der Online-Pumpencheck. Aktuell schießt die Bundesregierung 30 Prozent der im Falle eines Pumpentauschs anfallenden Kosten zu.

Bei einem hydraulischen Abgleich werden alle Komponenten der Heizungsanlage richtig dimensioniert und auf den Energiebedarf des Hauses abgestimmt. Ob sich die Optimierung lohnt und wie viel Energie das einspart, sagt der Online-Wärmecheck. Für den hydraulischen Abgleich selbst gibt es ebenfalls Fördergeld vom Bund.

Wer Zählerstände regelmäßig abliest und mit der App »EnergieCheck« auswertet, hat einen guten Überblick über den Energieverbrauch im Haus.
Modern electric meter close up view

Die App „EnergieCheck“ erleichtert das Sparen von Heizenergie, Strom und Wasser: einfach Zählerstände sammeln und auswerten lassen. So bekommt man bequem einen Überblick über den eigenen Energieverbrauch. Mit der App lassen sich mehrere Zähler sowie verschiedene Haushalte, Photovoltaikanlagen und Fahrzeuge verwalten.

Wer mehr zu den einzelnen Checks wissen will, wendet sich an das unabhängig beratende Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis (ebz). Dessen Fachleute informieren zu energetischer Sanierung, einer möglichen finanziellen Förderung und zu einfachen Möglichkeiten, Energie zu sparen. Die Erstberatung ist kostenlos.

Zu erreichen ist das ebz telefonisch unter 07231 39-713600 oder per E-Mail an info@ebz-pforzheim.de. Die persönlichen Beratungszeiten sind Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung. Das ebz arbeitet eng mit der Verbraucherzentrale zusammen; auch dort geben Fachleute Auskunft zu Energiefragen unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 809802400.

Seite zurück Nach oben Drucken