Sprungziele
Seiteninhalt
20.11.2017

Die »Enzkreis-Genusskiste« - ein Weihnachtsgeschenk mit Zusatznutzen für die Region und für das Klima

In der neuen »Enzkreis-Genusskiste« finden sich nur hochwertige Produkte aus der Region und aus fairem Handel; über Größe und Auswahl entscheidet der Kunde.

Die vor einem Jahr vom Landratsamt eingeführte „Enzkreis-Genusskiste“ wird als Geschenk rege nachgefragt. Rechtzeitig zum Fest gibt es die Genusskiste als „Weihnachts-Edition“ mit einem kleinen Weihnachtsstollen, hergestellt nach einem historischen Rezept aus der Region.

Das Grundsortiment der „Enzkreis-Genusskiste“ beinhaltet hochwertige Lebens- und Genussmittel, die in der Region angebaut, verarbeitet oder hergestellt wurden und nach Belieben zu verschieden großen Geschenkkisten zusammengestellt werden können: Linsen, Mehl und Nudeln kommen beispielsweise direkt von Bauernhöfen aus dem Enzkreis. Streuobstbäume aus dem Kreis liefern die Früchte für Secco, Cidre und Destillate. Verschiedene Sorten Essig, Senf und Konfitüre werden in Kleinbetrieben hergestellt. Produkte aus fairem Handel ergänzen die Auswahl. Die Genusskiste trägt das Logo „regio-bio-fair“ und ist Teil der Kampagne „Fairtrade-Landkreis Enzkreis“.

„Mit der Genusskiste tragen wir zum Erhalt der bäuerlich geprägten Kulturlandschaft, zum Klimaschutz durch kurze Wege und zum fairen Handel mit Produkten aus Entwicklungsländern bei“, wirbt Dezernentin Dr. Hilde Neidhardt. Zu erwerben ist die Geschenk-Box, ein „attraktives Präsent mit Zusatznutzen“, wie Neidhardt sagt, im Cafe „Tante Käthe“ in der Brauereistr. 14 in Pforzheim-Eutingen.

Weitere Informationen gibt es beim Cafe „Tante Käthe“ unter Tel. 07231 7763840, auf www.tantekaethe-cafe.de und per E-Mail an tante-kaethe-cafe@gmx.de sowie bei Bernhard Reisch vom Landwirtschaftsamt, Tel. 07231 308-1831, E-Mail bernhard.reisch@enzkreis.de.

Seite zurück Nach oben