Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
28.08.2017

Am 10. September: Info zur energetischen Sanierung alter Häuser beim Denkmaltag in der Kelter Gräfenhausen

Kelter Birkenfeld-Gräfenhausen
Die Kelter in Birkenfeld-Gräfenhausen öffnet am Tag des offenen Denkmals, dem 10. September, die Türen für Interessierte, vor allem für Sanierer und Denkmalexperten.

Der 10. September ist ein Sonntag – und der Tag des offenen Denkmals. Deshalb öffnen die Kelterfreunde e.V. und das Netzwerk „Fachpartner Denkmalpflege und Fachwerk“ von 11 bis 15.30 Uhr die Kelter in Gräfenhausen. Zusammen mit dem Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis (ebz) und dem Landratsamt informieren sie über „Denkmalpflege und energetische Sanierung“ insbesondere von denkmalgeschützten und Fachwerkhäusern.

Zum Start um 11 Uhr spricht Energieberater und Diplomingenieur Harry Kaucher zur Energieeffizienz in denkmalgeschützten Wohngebäuden. Flankiert wird sein Vortrag von einer Ausstellung der Landesdenkmalpflege über „Denkmalpflege und erneuerbare Energien". Erfahrene Bauherren sind vor Ort und stellen ihre gelungenen Gebäude-Sanierungen vor. Zudem gibt es stündlich Kelter-Führungen zur Geschichte und besonderen Bauweise des Gebäudes und der Funktion der Traubenpresse. Die Kelterfreunde schenken dazu mit ebendieser Kelter gepressten Wein aus.

Zusätzlich stehen von 16.30 bis 18 Uhr das vorbildlich sanierte Haus der Familie Blaich in Mühlacker-Mühlhausen (Martin-Luther-Straße 13) und von 16 bis 18 Uhr der denkmalgerecht sanierte Mayerhof in Mühlacker (Wiernsheimer Straße 10) zur Besichtigung offen.

Wer Interesse an der Veranstaltung oder am Netzwerk „Fachwerk und Denkmalpflege“ hat, erreicht Koordinatorin Leonie Paulig unter Telefon 07231 308-9606 oder per E-Mail an leonie.paulig@enzkreis.de.

Seite zurück Nach oben Drucken