Sprungziele
Seiteninhalt

Internationales & Europa

Im Rahmen der Europawoche laden die Europa-Union Pforzheim-Enzkreis, der Enzkreis und die Stadt Pforzheim herzlich ein zum
Festakt zum Europatag 2017 „Europa im Wandel – von den Anfängen der Schmuckindustrie bis heute – 250 Jahre europäische Migrationsgeschichte“ am Donnerstag, 4. Mai 2017, um 19:00 Uhr
im Reuchlinhaus.

 

Der Enzkreis pflegt langjährige Partnerschaften mit der italienischen Provinz Reggio Emilia

(1993), den polnischen Kommunen Myslowice, Imielin und Chelm Slaski (1996) und - zusammen mit der Stadt Pforzheim - mit dem ungarischen Komitat Györ-Moson-Sopron (2007) sowie eine "Klimapartnerschaft" mit dem District Masasi in Tansania (2012). Darüber hinaus beteiligt sich der Enzkreis an EU-Projekten zu verschiedenen Themen. Durch die Beziehungen ins Ausland will der Enzkreis dazu beitragen, den europäischen Gedanken mit Leben zu erfüllen. Unter dem Dach der Projekte und Partnerschaften findet ein lebendiger Austausch statt, der vor allem junge Menschen zusammen führt und damit die Völkerverständigung fördern will.

Enzkreis-Pforzheim-International

In einem Online-Kalender stehen die zahlreichen Veranstaltungen der Europäischen Gesellschaften, des Enzkreises, der Stadt Pforzheim und der Europa-Union Pforzheim-Enzkreis sowie die Partnerschaftsaktivitäten der Städte und Gemeinden im Enzkreis.

Europakonzept

Im aktuellen Europakonzept sind die Partnerschafts- und Europa-Aktivitäten des Enzkreises ausführlich beschrieben. Zudem enthält es einen Überblick über die wichtigsten EU-Struktur- und Aktionsprogramme. Es steht als Download bereit.

Eine gedruckte Version sowie weitere Informationen erhalten Sie bei den Europa-Beauftragten im Landratsamt.

EVOLAQ - Projekt zur Förderung des Ehrenamts

Am Projekt EVOLAQ nehmen Kommunen und Regionen aus sieben europäischen Ländern teil: aus Schweden, Finnland, Lettland, Österreich, Kroatien, Italien sowie aus dem Enzkreis. Ziel ist eine (bessere) Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements und die Entwicklung und Förderung einer Ehrenamts-Kultur in den beteiligten Ländern.

Die zweite internationale Projekt-Konferenz fand im Enzkreis statt. Schwerpunktthema war das Engagement von älteren Mennschen und von Behinderten. Zahlreiche Ehrenamtliche aus der Region nahmen teil und nutzten die Gelegenheit zum "Blick über den Tellerrand".

Im Jahr 2017 finden kleinere Workshops statt, die sich mit spezifischen Themen und Rahmenebedingungen beschäftigen, darunter in Lettland (März), Finnland (April, Italien (Mai) und Schweden (September).

INTED - Integration von Migranten durch Schulung und Information

Fachleute aus Kroatien, Italien, Österreich, Schweden und vaus dem Enzkreis tauschen Konzepte zur Integration von Flüchtlingen aus und entwickeln gemeinsam neue Ideen. Ein erster Fachkräfte-Workshop fand im Februar 2017 im Enzkreis statt.

Beim zweiten Workshop im Mai 2017 in Linköping/Schweden stehen die schwedischen Modelle im Vordergrund, darunter "Family Learning" oder spezielle Sprach- und Integrationskurse für einzelne Berufsgruppen.

Abgeschlossene EU-Projekte

Im Lauf der letzten Jahre hat der Enzkreis an Projekten teilgenommen, die sich mit Jugendarbeitslosigkeit (EmploYouth), der Generation 60+ (QLSE), Kreativität in der Vorschulpädagogik (CreaNet) oder der Weiterentwicklung internationaler Beziehungen (EUNET) beschäftigten.

Mehr Informationen zu den Projekten finden sich im Europa-Konzept oder in den Abschlussberichten, die im Büro für Internationales angefordert werden können.

 

 

Seite zurück Nach oben