Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Integrations- und Sprachkurse für Flüchtlinge

A: Integrationskurse des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Die Integrationskurse des BAMF bestehen aus einem Sprachkurs, der 600 Unterrichtsstunden umfasst (in Spezialkursen können es bis zu 900 Stunden sein) und aus einem Orientierungskurs mit 60 Stunden. In ihm geht es unter anderem um die deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur, Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft und Werte wie Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung.

Grundsätzlich wird der Integrationskurs in Vollzeit besucht; es gibt jedoch auch Kurse in Teilzeit, beispielsweise für Berufstätige.

Personen aus den Ländern Iran, Irak, Eritrea und Somalia können die Integrationskurse bereits während dem laufenden Asylverfahren besuchen. Bei Interesse müssen Sie sich an das Amt für Migration und Flüchtlinge wenden. Hier kann dann eine Bescheinigung ausgestellt werden. Der Besuch des Integrationskurses ist dann kostenlos.

Mit dieser Bescheinigung müssen Sie sich dann bei der Koordinierungsstelle Sprachkurse in 75175 Pforzheim, Schloßberg 15 anmelden.

Die Koordinierungsstelle führt dann mit Ihnen ein Sprachstandstest durch und weist Ihnen einen Kurs zu.

B: Kurse des Landes Baden-Württemberg

Personen, bei denen das Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist und von der Teilnahme an Integrationskursen ausgeschlossen sind, können unter Umständen durch besondere Sprachkurse gefördert werden, die vom Land Baden Württemberg und dem Enzkreis finanziert werden.

Bei Interesse kommen Sie bitte auf das Amt für Migration und Flüchtlinge zu.

 
Seite zurück Nach oben Drucken