Sprungziele
Seiteninhalt

Arbeitsschutz

Technik bestimmt immer mehr unsere Arbeitswelt. Deshalb werden Sicherheitsanforderungen für Anlagen, Maschinen und Geräte immer größer. Zum Schutz von Beschäftigten gibt es daher eine Vielzahl von Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften.

Worum geht es beim Arbeitsschutz?

Bei zwei Dritteln der Arbeitsunfälle stellen organisatorische Mängel die Hauptursache dar. Aufgabe des modernen Arbeitsschutzes ist deshalb der Aufbau einer Arbeitsschutzorganisation im Betrieb und die Durchführung von organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten wie Qualifikation, Unterweisung und arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung.

Zudem wird das Ziel der Unfallverhütung durch die Beseitigung von Gefahren am Arbeitsplatz verfolgt. Wenn es die Situation erforderlich macht, können außerdem zusätzliche Schutzmaßnahmen oder eine angemessene persönliche Schutzausrüstung (PSA) verlangt werden. Konkrete Forderungen und Hinweise zur Vermeidung von Gefahren finden sich u. a. in den Rechtsvorschriften aus folgenden Bereichen:

  • Produkt-, Geräte- und Anlagensicherheit
  • Überwachungsbedürftige Anlagen
  • Medizinprodukte
  • Arbeitsstätten, Baustellen

             
Seite zurück Nach oben