Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Gesundheitsberichterstattung (GBE)

Die Gesundheitsberichterstattung (GBE) beschreibt und bewertet die gesundheitliche Lage der Bevölkerung. Dadurch können Problemlagen erkannt und Handlungsbedarfe aufgezeigt werden. Die GBE bildet damit eine Grundlage für politische Entscheidungen. 

Um dies zu erreichen, müssen Daten erhoben, gesammelt, ausgewertet und aufbereitet werden. Anschließend werden die Ergebnisse interpretiert. Im Anschluss daran können Ursachen gesucht und Handlungsbedarfe aufgezeigt werden. Die verschiedenen Themen werden abschließend in einem Bericht dargestellt. 

Berichte

Alle wichtigen Daten und Fakten, die im Zuge der KGK 2018 zum Thema "psychiatrische Versorgung" erhoben und aufbereitet wurden, sind im "Bericht zur psychischen Gesundheit" zusammengefasst. Der Bericht wurde am 11.10.2018 im Sozial- und Kulturausschuss des Enzkreises vorgestellt. 

Den aktuellen Bericht zur psychischen Gesundheit können Sie hier downloaden:

Bericht_GBE_Deckblatt
Bericht_GBE_Deckblatt

______________________________________________________________________

Alle Kinder, die in Baden-Württemberg eingeschult werden, müssen an einer Einschulungsuntersuchung (ESU) teilnehmen (§ 91 des Schulgesetzes). Dabei handelt es sich um eine Vorschuluntersuchung, die in der Regel im vorletzten Kindergartenjahr, sprich ein bis zwei Jahre vor Schulbeginn, stattfindet. Untersucht werden unter anderem die Familensprache, das Seh- und Hörvermögen, das Gewicht sowie, ob Impfungen gemacht und Frühuntersuchungen durchgeführt wurden. Die wesentlichen Ergebnisse sind im Bericht zur Einschulungsuntersuchung dargestellt. Diesen können Sie hier downloaden:

ESU_PFEnz_Bericht 2018
ESU_PFEnz_Bericht 2018

Faktenblätter

In der Region gibt es Kinder, die von Armut betroffen sind. Wie Kinderarmut definiert ist, wie viele Kinder davon betroffen sind, welche Auswirkungen Armut auf die Gesundheit hat und viele weitere Informationen finden Sie in den aktuellen Faktenblättern zur Kinderarmut:

Faktenblatt_Kinderarmut
Faktenblatt_Kinderarmut

Faktenblatt Alleinerziehende und Kinderarmut
Faktenblatt Alleinerziehende und Kinderarmut

Seite zurück Nach oben Drucken