Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Informationen für Eltern, Schulen und Kitas

Wann kann mein Kind in die Kita, wann sollte es zu Hause bleiben? Wo kann ich mich testen lassen, wenn ich Erzieherin/Erzieher oder Lehrerin/Lehrer bin?  Wie lautet die aktuelle Corona-Verordnung des Landes zum Thema Schule und Kita?

Häufige Fragen im Zusammenhang mit den Bereichen Kita und Schule werden hier beantwortet: 

Wann kann mein Kind in die Kita und wann sollte es zu Hause bleiben?

Das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg hat am 30.07.2020 ein Hinweisblatt zum Umgang mit Krankheits- / Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen veröffentlicht:

Hinweis_Umgang_Symptome_Kinder_LGA
Hinweis_Umgang_Symptome_Kinder_LGA

Welche Bestimmungen gelten an Schulen/Grundschulförderklassen und Schulkindergärten ab dem 14.09.2020?

Das Land Baden-Württemberg hat die Corona-Verordnung Schule mit Wirkung ab dem 14.09.2020 geändert. Die wichtigsten Änderungen finden Sie hier: 

Seite des Landes Ba.-Wü. mit Änderungen zur Corona-Verordnung Schule

Die aktuelle Corona-Verordnung Schule können Sie hier downloaden: 

Corona-Verordnung BW Schule ab 14.09.2020

Wie oft können sich Erzieherinnen und Erzieher / Lehrerinnen und Lehrer testen lassen? Gibt es eine Frist zu beachten?

Zweimal kann sich jede Person, die an einer Schule, einer Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege tätig ist, bis 30.09.2020 kostenlos auf Corona testen lassen. 

Wo kann ich mich für einen Test melden?

Der Test kann über den Hausarzt erfolgen, der entweder selbst testet oder einen Termin im Testzentrum vermittelt. Um die Abläufe zu beschleunigen, bietet der Enzkreis für Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer ab sofort eine direkte E-Mail-Anmeldung zum Test (corona-schulekita@enzkreis.de) an. Das Testzentrum in der ehemaligen Gustav-Heinemann-Schule erhöht die Kapazitäten deutlich. Auch eine der inzwischen 25 Corona-Schwerpunktpraxen in Pforzheim und im Enzkreis kann dafür angefragt werden (zur Suche: www.kvbawue.de). Dort sollen vor allem Menschen getestet werden, die typische Symptome einer Covid 19-Erkrankung zeigen.

Wer übernimmt die Kosten?

Die Kosten für den Test trägt für Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer bis Ende September das Land Baden-Württemberg. Beinhaltet sind bis zu zwei Testungen. 

Wie wird getestet? Erfolgt der Abstrich direkt im Auto? Kann ich auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Test kommen?

Die Tests finden direkt am Auto statt. In den Randstunden am Morgen und am Abend erhalten Menschen einen Termin, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen.

Was muss ich zum Test mitbringen?

Bitte bringen Sie zum Testtermin Ihre Krankenversicherungskarte, Ihren Personalausweis sowie die Berechtigungskarte mit, die Sie von Ihrem Träger/der Schulleitung erhalten haben. 

Weitere Links und Infos finden Sie in den Randboxen (rechts) sowie in den Unterseiten zu Corona (links). 

Seite zurück Nach oben Drucken