Sprungziele
Seiteninhalt
  • Das Coronavirus - Informationen und Schutz

Hier gibt es Informationen von der Stadt Pforzheim.

.

Über das Corona-Virus hört und sieht man in den Nachrichten momentan sehr viel.

Wie sieht die Lage in Pforzheim und im Enzkreis aus?

Wie kann man sich schützen?

Was ist zu beachten?

  • Die Lage in Pforzheim und im Enzkreis

Auch hier gibt es Menschen, die das Corona-Virus haben.

Die Situation in Pforzheim wird sehr genau beobachtet. Die Lage im Enzkreis auch.

Hier gibt es jeden Tag aktuelle Informationen zur Lage. (Diese Seite ist in schwerer Sprache)

Schulen und Kitas sind weiterhin zu den normalen Zeiten geöffnet.

Alle Behörden und Einrichtungen kann man zu den gewohnten Zeiten erreichen.

  • Wie kann ich mich schützen?
  • Hände waschen

Waschen Sie sich oft die Hände.

Waschen Sie Ihre Hände 20 bis 30 Sekunden mit Wasser und Seife.

Achten Sie darauf, auch zwischen den Fingern gründlich zu waschen.

Danach trocknen Sie die Hände ordentlich ab.

  • Husten und Niesen

Nicht in die Hand husten oder niesen.

Husten und Niesen Sie in ein Taschentuch oder in die Armbeuge.

Wenn Sie in ein Taschentuch husten oder niesen, werfen Sie es anschließend in den Mülleimer.

Danach waschen Sie sich gleich die Hände.

Halten sie ungefähr einen Meter Abstand zu anderen Menschen.

  • Abstand zu Erkrankten halten

Keinen engen Körperkontakt zu jemandem, der krank ist.

Zum Beispiel: Umarmungen.

Bitte nicht die Hände schütteln.

Nach dem Kontakt zu einem kranken Menschen, waschen Sie sich gleich gründlich die Hände.

Bei der Arbeit sollte man nachfragen: Gibt es die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten?

  • Wer antwortet auf Fragen zum Corona-Virus?

Gesundheitsamt Enzkreis: Telefonnummer: 07231 308-6850 (jeden Tag von 8 bis 18 Uhr)

Landesgesundheitsamt: Telefonnummer: 0711 90439555

  • Ich glaube, ich habe das Corona-Virus. Was muss ich jetzt tun?

Bei einem Verdacht rufen Sie bitte die Telefonnummer des Gesundheitsamtes an.

Telefon: 07231 308-6850

  • Was ist mit Kitas und Schulen?

Für das Besuchen von Schulen und Kitas gibt es jetzt bestimmte Regeln.

Diese Regeln sind für Schüler, Erzieher und Lehrer, wenn sie in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben.

Mit Risikogebiet ist gemeint:

Ein Land oder eine Gegend, in der das Coronavirus ist.

In diesen Gegenden besteht die Gefahr, dass man sich anstecken kann.

Auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts gibt es eine Liste der Risikogebiete.

Hier geht es zur Internetseite des Robert Koch-Instituts

  • Ich habe in einem Risikogebiet Urlaub gemacht.

Dann:

Bleiben Sie zu Hause.

Das gilt auch, wenn Sie keine Symptome haben.

  • Ich war in einem Risikogebiet und habe Symptome des Corona-Virus.

Symptome sind zum Beispiel:

Fieber, Husten, Durchfall.

Dann:

Bleiben Sie zu Hause.

Vermeiden Sie Kontakt zu anderen Personen.

Rufen Sie bei beim Gesundheitsamt an. Telefonnummer 07231 308-6850

  • Ich hatte Kontakt mit einer Person, die am Corona-Virus erkrankt ist.

Dann:

Rufen Sie bei beim Gesundheitsamt an.

Das gilt auch, wenn Sie keine Symptome haben.

Seite zurück Nach oben Drucken