Hilfsnavigation

Quickmenu
Sprache
Hauptmenu
Lokalpolitik findet im Kreistag statt
Lokalpolitik findet im Kreistag statt
Kreistag und Verwaltung gestalten die Zukunft des Enzkreises in aktiver Partnerschaft
Facebook Like
Seiteninhalt

Organisation des „Zweckverbandes Breitbandversorgung im Enzkreis“

Die in der Verbandsatzung aufgeführten Verbandsgemeinden sowie der Enzkreis bilden einen Zweckverband im Sinne des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit (GkZ).

Der Zweckverband führt den Namen „Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis“ und hat seinen Sitz beim Landratsamt Enzkreis in 75177 Pforzheim, Zähringerallee 3.

Entsprechend der Verbandssatzung hat der Zweckverband insbesondere zur Sicherstellung und einer dauerhaften und nachhaltigen Verbesserung der erforderlichen Breitbandversorgung die Aufgaben, Anlagen zur Breitbandversorgung der Gewerbebetriebe, der Privathaushalte und sonstiger Nutzer im Zweckverbandsgebiet zu planen, weiterzuentwickeln, zu bauen, zu unterhalten und zu verwalten. Dazu gehört auch die Organisation und Durchführung dafür erforderlicher Ausschreibungen, wie z.B. zur Planung und Bau der Anlagen und Vergabe des Netzbetriebs.

Organe des Zweckverbandes sind die Verbandsversammlung und der Verbandsvorsitzende.

Die Organisation des Zweckverbandes ist im Detail der Verbandssatzung zu entnehmen.

Verbandssatzung

Die Verbandssatzung bestimmt insbesondere die Verbandsmitglieder, Aufgaben, Name und Sitz, Zuständigkeit der Verbandsorgane, Deckung des Finanzbedarfs und form der öffentlichen Bekanntmachung. 

Genehmigung der Verbandssatzung durch RP Karlsruhe.

Verbandssatzung des Zweckverbands Breitbandversorgung im Enzkreis vom 09.02.2017 - (PDF | 99 KB)

 

Verbandsversammlung

Die Verbandsversammlung ist das Hauptorgan des Zweckverbandes und besteht aus den Verbandsmitgliedern, welche sich aus den Bürgermeisterinnen bzw. Bürgermeistern der Verbandsgemeinden und dem Landrat für den Enzkreis zusammensetzt.

Verbandsvorsitzender:
Jörg-Michael Teply - Bürgermeister der Gemeinde Wurmberg

Stellvertreter:
Karl Röckinger – Landrat, Enzkreis

Mitglieder der Verbandsversammlung:
Birkenfeld, Eisingen, Engelsbrand, Friolzheim, Heimsheim, Illingen, Kämpfelbach, Keltern, Kieselbronn, Knittlingen, Königsbach-Stein, Maulbronn, Mönsheim, Neuenbürg, Neuhausen, Neulingen, Niefern-Öschelbronn, Ölbronn-Dürrn, Ötisheim, Remchingen, Sternenfels, Straubenhardt, Tiefenbronn, Wimsheim, Wurmberg, Enzkreis

Verbandsausschuss

Des Weiteren gibt es neben der Verbandsversammlung einen beschließenden Verbandsausschuss, welcher aus dem Verbandsvorsitzenden, seinem Stellvertreter, dem Landrat und 2 weiteren stimmberechtigten Verbandsmitgliedern besteht. Ist der Landrat Vorsitzender oder dessen Stellvertreter kommt ein weiteres stimmberechtigtes Mitglied dazu.

Dem Verbandsausschuss gehören auch die nicht stimmberechtigte Geschäftsführung des Zweckverbandes sowie der jeweils zuständige Dezernent der Verwaltung des Enzkreises als beratendes Mitglied an.

 

Mitglieder des Verbandsausschusses:

Stimmberechtigte Mitglieder

-       Jörg-Michael Teply - Bürgermeister Gemeinde Wurmberg
-       Karl Röckinger - Stellvertreter des Verbandsvorsitzenden
-       Mario Weisbrich - Bürgermeister Gemeinde Wimsheim
-       Bastian Rosenau - Bürgermeister Gemeinde Engelsbrand
-       Horst Martin - Bürgermeister Stadt Neuenbürg

Beratende Mitglieder:

Für die Geschäftsführung des Zweckverbandes:
Sven Besser

Zuständiger Dezernent der Verwaltung des Enzkreises:
Wolfgang Herz, Erster Landesbeamter

Wer ist zuständig?

Geschäftsstelle
Raum K 304
Kronprinzenstr. 5
DE - 75177 Pforzheim
Telefon 07231 308-9700
Telefax 07231 308-9440
E-Mail schreiben »
Kontaktformular »
Webseite »