Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
17.10.2019

LandTalk 2019: Erfolgreiche Jugendkonferenz im Landratsamt

Volles Haus: 60 Jugendliche und zahlreiche Erwachsene diskutierten im großen Sitzungssaal des Landratsamts miteinander.

60 Jugendliche und 14 Politikerinnen und Politiker aus Gemeinderat, Kreis- und Landtag trafen sich im Landratsamt – „auf Augenhöhe“, wie Enzkreis-Jugendreferentin Carolin Stelzner betont. Stelzner hatte mit ihrem Kollegen Frank Schmidt von der Stadt Pforzheim und zahlreichen Jugendlichen die Veranstaltung vorbereitet.

In Gruppen zu viert oder fünft fanden sich die Jugendlichen mit je einem Erwachsenen an Stehtischen zusammen. Nach 20 Minuten wurde gewechselt – insgesamt wurde eineinhalb Stunden miteinander diskutiert. Ein Podiumsgespräch mit den Vertretern der Landespolitik bildete den klassischen Abschluss der Jugendkonferenz. Dabei ging es neben einem Rückblick auf die Stehtisch-Gespräche um die Themenblöcke Bildung und Schule, Umwelt und Klimaschutz, Lebensqualität für junge Menschen sowie um Jugend und Politik. 90 Sekunden hatten die Politprofis Zeit, um Fragen zu beantworten.

Der Hip-Hop-Künstler und Überraschungsgast Samadhi zog aus seinen Eindrücken eine Bilanz des Tages als Poetry-Slam. Samadhi hatte den Tag bereits mit einem Slam zu den im Vorfeld geäußerten Fragen von Jugendlichen eröffnet und ihre Meinungen auf den Punkt gebracht. Für Carolin Stelzner war die Konferenz ein voller Erfolg: „Ich denke, die Jugendlichen haben heute gezeigt, dass sie entgegen allen Vorurteilen sehr wohl an Politik interessiert sind.“ Genutzt haben sie auf jeden Fall die Chance, ihre Lebenswelt mitzugestalten, wie Landrat Bastian Rosenau in seiner Begrüßung gesagt hatte: „Lasst Euch nicht entmutigen – unsere Gesellschaft braucht Euch!“

Jede Menge Material zur Konferenz steht demnächst im Internet auf www.jugendnetz-enzkreis.de. Informationen gibt es außerdem bei Carolin Stelzner unter Tel. 07231 308-9366 oder per E-Mail an carolin.stelzner@enzkreis.de.

Seite zurück Nach oben Drucken