Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
30.09.2020

Ab 5. Oktober: Zeitung »Abfallwirtschaft und Klimaschutz« wird verteilt

In den kommenden Tagen erhalten alle Haushalte im Enzkreis die neue Ausgabe der sechsseitigen Zeitung „Abfallwirtschaft und Klimaschutz im Enzkreis“, die das Amt für Abfallwirtschaft gemeinsam mit der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung herausgibt.

Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe ist die Agenda 2030 mit den 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und ihre Umsetzung im Enzkreis. Themen aus der Online-Beteiligung, bei der alle Haushalte im Enzkreis Vorschläge für eine nachhaltige Kreisentwicklung machen konnten, werden vorgestellt und Nachhaltigkeits-Aktivitäten im Kreis beleuchtet.

Der künftige Leiter des Amts für Abfallwirtschaft, Alexander Pfeiffer, erläutert in einem Interview, was mit den Wertstoffen aus der Grünen Tonne passiert und warum die richtige Trennung so wichtig ist. Wer den neuen Unverpackt-Laden in Königsbach-Stein besucht, der im Heft vorgestellt wird, vermeidet Verpackungsmüll und kann so zum „nachhaltigen Konsum“ beitragen, einem der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Weitere Artikel beschäftigen sich mit der Schadstoffsammlung im Oktober, zukunftsfähigem Bauen, dem Begrünen von Vorgärten oder der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

Die Zeitung „Abfallwirtschaft und Klimaschutz“ ist schon jetzt auf der Entsorgungsplattform unter www.entsorgung-regional.de abrufbar. Auskünfte zu den Themen gibt es außerdem telefonisch bei der Abfall- und Klimaschutzberatung unter 07231 354838. Die Beteiligungsplattform des Enzkreises zur Agenda 2030 ist unter https://agenda2030.enzkreis.de  zu finden.

Seite zurück Nach oben Drucken